Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Seht das neue Brainstorm-Video ‘Firesoul’ zuerst hier

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Seht hier das neue Brainstorm-Video ‘Firesoul’ als Premiere:

Die schwäbischen Power Metaller Brainstorm sind am 04.04.2014 mit ihrem neuen Studioalbum FIRESOUL am Start.

Zum neuen Video ‘Firesoul’ kommentiert Gitarrist Torsten Ihlenfeld:

„Mit dem ‘Firesoul’-Clip legen wir den Finger in die Wunde der Scheinheiligkeit. Nicht nur bezogen auf die ach so bibeltreuen Schäfchen, sondern ganz generell. Vorne hui, hinten pfui; in den Medien der Wohltäter, bei den eigenen Leuten der Ausbeuter; vor den Augen der Welt der Friedensstifter, Abseits der Scheinwerfer der Kriegstreiber, Knecht des Mammon und der Wirtschaftsmächte.

Wir haben uns bewusst die „Praise the Lord and feed my pocket“ -TV Shows als Szenerie ausgesucht, da hier unserer Meinung nach mit den Ärmsten und Gutgläubigsten ärgstes Schindluder getrieben wird und die Gegensätze besonders deutlich gemacht werden können. Doch wir wären nicht Brainstorm und keine würdigen Vertreter der „Feuerseelen“ wenn nicht ein loderndes Feuer der Rebellion einen Lösungsweg aufzeigen würde und Euch sagen will: Egal, wie aussichtslos, es gibt IMMER einen Ausweg. Man kann fallen, aber man muss auch wieder aufstehen!“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Carcass kündigen neues Album für August an

Die britischen Death-Heroen von Carcass biegen demnächst endlich mit einer neuen Platte um die Ecke. Gitarrist Bill Steer und Co. haben jüngst den Albumtitel des Nachfolgers des formidablen SURGICAL STEEL von 2013 bekannt gegeben. TORN ARTERIES soll am 7. August auf die Märkte dieser Welt kommen. Eine Klampfe und Schachteln Im Interview mit dem australischen Magazin Heavy erläuterte Steer kürzlich, was es mit dem Albumtitel auf sich hat. Demnach geht TORN ARTERIES auf ein Demo zurück, dass Original-Schlagzeuger Ken Owen aufgenommen hat, als er noch ein Teenager war. "Er hatte eine fiktive Band namens Torn Arteries", erzählt Steer, "und er…
Weiterlesen
Zur Startseite