Toggle menu

Metal Hammer

Search

Sepultura geben alle Details zum kommenden Album A-LEX aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

DANTE XXI (2006) war das erste Werk nach dem Aussteig von Alt-Sänger Max Cavalera 1996, das alte und neue Fans fast komplett wieder von Sepultura überzeugen konnte.

Beste Voraussetzungen für den Nachfolger? Leider ist in der Zwischenzeit auch Drummer Iggor Cavalera ausgestiegen. Trotzdem zeigen sich Sepultura weiter lautstark mit dem neuen Album A-LEX, das ein Konzept-Album über A CLOCKWORK ORANGE ist – der Geschichte von Anthony Burgess, die Stanley Kubrick auch schon verfilmt hat.

Das Cover zum Album seht ihr weiter oben, die Tracklist liest sich folgendermaßen:

01. A-Lex I
02. Moloko Mesto
03. Filthy Rot
04. We’ve Lost You
05. What I do!
06. A-Lex II
07. The Treatment
08. Metamorphosis
09. Sadistic Values
10. Forceful Behavior
11. Conform
12. A-Lex III
13. The Experiment
14. Strike
15. Enough Said
16. Ludwig Van
17. A-Lex IV
18. Paradox

Weitere Sepultura-Artikel:
+ Pantera überzeugend auf Streichern – Sepultura von Dance-Act verunstaltet
+ Sepultura geben Titel und Tracklist des nächsten Albums A-LEX aus
+ Iggor Cavalera erteilt Sepultura-Reunion eine Abfuhr

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Lauschaffäre: Was ist eigentlich Dark Jazz?

Es ist schwer vorstellbar, dass es ein Musik-Genre gibt, das ein noch durchmischteres Publikum vor schlecht beleuchtete Bühnen zieht: Dark Jazz spricht zuallererst Jazz-Fans an, allerdings finden sich auch Freunde des Doom, Metal und Ambient in der Anhängerschaft bedeutender Bands. Kind der 90er Entstanden ist Dark Jazz Anfang der 90er-Jahre. Als Bezugsrahmen wird der Extreme Metal gesehen. Dark-Jazzer vereinen die schleppenden, finsteren Elemente des Doom mit den Klängen und Instrumenten des Jazz. Die Musik erinnert an Filmmusik und hat die Macht, komplette Kulissen in den Köpfen der Hörer zu kreieren. Dark Jazz ist langsam, unheimlich, wunderschön unzugänglich. Mit seiner Filmmusik…
Weiterlesen
Zur Startseite