Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Shawn „Clown“ Crahan: Slipknot eine Kultur, keine Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot sind etwas Besonderes, da ist sich Shawn „Clown“ Crahan sicher. Im Interview mit dem Radiosender fullmetaljackieradio.com erklärt der Percussionist, warum Slipknot viel mehr eine eigene Kultur bilden, als bloß eine Band zu sein.

„Die Philosophie von Slipknot wird bleiben.“ – Clown

Als ersten Anhaltspunkt für diese These, nennt Clown das Alter der Slipknot-Fans, und wie deren Demographie seit 1999 die selbe ist. „Es waren 1999 Zehnjährige, in 2000 Zehnjährige und ich unterhalte mich auch 2016 noch mit Zehnjährigen.“ Das halte auch Crahan selbst jung im Geiste und bedeutet ganz einfach: „Unser Publikum hat sich kein bisschen verändert. Niemand hat sich verändert.“

„Clown“: Slipknot ist die beste Band der Welt

Diese Kontinuität sei es, die Slipknot zu etwas Besonderem machten, zu mehr als einer Band, eben: zu einer Kultur. „Wir sind eine Kultur. Wir sind überhaupt keine Band mehr.“

Wie der Masken-Percussionist bereits in früheren Interviews betonte, transzendiere das Slipknot sogar über die Lebenspannen der einzelnen Musiker hinaus. „Wir werden einfach immer hier sein“, so Clown gegenüber Full Metal Jackie weiter. „Es wird auch weitergehen, wenn ich mal nicht mehr da bin, die Philosophie von Slipknot wird bleiben.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot-Kinder spielen erstes Konzert

Slipknot befinden sich mit ihrem aktuellen Album WE ARE NOT YOUR KIND und der zugehörigen Tournee auf einem anhaltenden Höhenflug. Und sollte der irgendwann einmal enden (was wir alle nicht hoffen), steht offenbar bereits die nächste Generation in den Startlöchern. So haben am Sonntag, den 8. März zwei Söhne von Band-Mitgliedern den ersten Gig mit ihrer Band Vended absolviert (Videos siehe unten). Lautstarke Duftmarke Namentlich handelt es sich dabei um Griffin Taylor, den Sprössling von Frontmann Corey Taylor, sowie Simon Crahan, den Jungen von Perkussionist Shawn "Clown" Crahan. Griffin gibt wie sein Papa den Sänger, während Simon es sich hinter…
Weiterlesen
Zur Startseite