Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Liv Warfield

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Shinedown: Neues Studioalbum im Mai, erstes Video online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das 14 Tracks starke Album soll das bisher raueste und persönlichste von Shinedown sein – eine körperliche, geistige und emotionale Reise, die einem Protagonisten von den tiefsten Tiefen bis zu den höchsten Höhen seines Lebens folgt, an dem sich Ängste zerstreuen und Dämonen verschwinden.

Die Lead-Single ‚Devil‘ gibt es bereits, begleitet von einem Musikvideo, bei dem Bill Yukich (Beyoncé, Marilyn Manson, Wiz Khalifa) Regie führte. Das Video ist eine dramatische, von purem Instinkt geleitete Einführung zu ATTENTION ATTENTION:

Die unheilvolle Lead-Single „DEVIL“ – zugleich der Eröffnungstrack des Albums – ist ein Trommelfeuer unberechenbarer Rhythmen und tosender Gitarren, die einen Ausblick auf das geben, was uns erwartet. Über den Verlauf des Albums entfaltet sich ein kraftvolles und bleibendes Statement über die Entschlossenheit des menschlichen Geistes, unseren Willen, Krisen zu überwinden und die Notwendigkeit, einander zu respektieren und zu stützen.

Ab dem 23. März begeben sich Shinedown auf eine weltweite Tournee, in deren Verlauf sie auch nach Europa kommen und unter anderem hierzulande bei Rock am Ring / Rock im Park (1.-3. Juni), beim Greenfield Festival im schweizerischen Interlaken (7. Juni) und dem Nova Rock im österreichischen Nickelsdorf (14. Juni) auftreten werden.

Die METAL HAMMER März-Ausgabe 2018: Judas Priest, Arch Enemy, Böhse Onkelz u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Zensur: Die zehn härtesten Fälle

Rock'n'Roll und Heavy Metal mussten sich schon immer mit Zensur oder Indizierung herumschlagen. Schon als Elvis Presley seinen Hüftschwung praktizierte, gab es Zensur in der Form, dass es nur noch Aufnahmen gab, die ihn ab oberhalb der Hüfte zeigten. Über die Jahre wurde  einiges unter dem Banner des Jugendschutzes vorsorglich entsorgt beziehungsweise nicht mehr zugänglich gemacht. Doch obwohl sich die Regeln und Vorgaben immer weiter gelockert haben, gibt es heutzutage immer noch davon betroffene Bands. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um tetxliche Inhalte, vor denen Kinderaugen bewahrt beziehungsweise brave Landesbürger "beschützt" werden sollen. Am härtesten durchgegriffen wird…
Weiterlesen
Zur Startseite