Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Slash bezieht mit neuer Freundin gemeinsames Haus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zuletzt machte Slash (ex-Guns N’ Roses) mit der Scheidung von seiner langjährigen Frau Perla Schlagzeilen, die angeblich die Hälfte seines Vermögens, das der Gitarrist seit der Eheschließung 2001 erworben hat, für sich beansprucht. Nun ist der Gitarrist  laut TMZ.com wieder mit Meegan Hodges zusammen, mit der er bereits vor 25 Jahren eine Beziehung hatte.

Gemeinsam hat das Paar ein Haus in San Fernando, Los Angeles bezogen. Jüngere Instagram-Fotos hatten bereits eine Beziehung der beiden nahegelegt. Einen Tag bevor Slash die Scheidungspapiere einreichte, hatte Hodges ein Foto mit dem Gitarristen auf Instagram gepostet.

Die Bildunterschrift lautete: „Ich liebe diesen Mann! Mein Herz. Meine Person. Mein bester Freund.“ Als weiteres Zeichen der neu entflammten Liebe haben sich der Ex-Guns N’ Roses-Gitarrist und seine neue Freundin jeweils das gleiche Tattoo stechen lassen.

Slash hatte bereits 2010 die Absicht, sich von seiner Frau Perla scheiden zu lassen, gab seiner Ehe aber eine weitere Chance und zog den bereits eingereichten Scheidungsantrag zurück. Nun soll die Trennung nach 13 Jahren Ehe aber endgültig erfolgen.

Laut Slash leben er und Perla seit dem 15. Juni 2014 getrennt. Für seine beiden Söhne London (12) und Cash (10) hat der ehemalige Guns N’ Roses-Gitarrist das gemeinsame Sorgerecht mit seiner zukünftigen Ex beantragt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne tötete beinahe Slash und Tom Morello

Ozzy Osbourne hat schon so einiges gebracht in seiner langen Karriere. Am bekanntesten ist sicher die Anekdote mit dem abgebissenen Fledermauskopf. Auch schön die Swimmingpool-Episode, bei der er das Urin von Mötley Crüe-Bassist Nikki Sixx aufgeleckt hat. Doch beinahe wäre der ex-Black Sabbath-Frontmann wegen eines möglichen Bühnenunfalls in die Geschichtsbücher eingegangen. Wie Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello im Interview mit Howard Stern (siehe Video unten) rekapituliert, hätte Ozzy Osbourne fast dafür gesorgt, dass Morello und Guns N’ Roses-Gitarrero Slash eine Runde Prytechnik abbekommen hätten. Das Ganze trug sich am 31. Oktober 2015 zu, als Ozzy beim Voodoo Fest New…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €