Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Slash kennt seine GN’R-Nachfolger nicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Gespräch mit dem französischen Slash-Forum wurde Slash gefragt, ob er mit den aktuellen Guns N’Roses-Mitgliedern befreundet sei. Die Antwort des ehemaligen Guns N’Roses-Gitarrist fiel nüchtern aus: „Ich habe noch nie einen von ihnen getroffen, bis auf den mit dem Zylinder. An seinen Namen kann ich mich allerdings nicht erinnern.“

Die Rede ist natürlich von DJ Ashba, welcher im März 2009 Gitarrist Robin Fincks Platz bei Guns N’Roses einnahm.

Vom letzten Guns N’Roses-Album – CHINESE DEMOCRACY – wurden in den U.S.A. weniger als eine Million Exemplare verkauft – es gilt als Flop. Ob es ein weiteres Album geben wird, liegt an Sänger Axl Rose. Für die Fertigstellung von CHINESE DEMOCRACY benötigte er 13 Jahre.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses: Duff erinnert sich an 1. Treffen mit Slash

Guns N’ Roses-Bassist Duff McKagan war kürzlich im Spotify-Podcast "Rock This With Allison Hagendorf" zu Gast (siehe unten höre unten). Dabei rief der Musiker auch seine Erinnerung an seine erste Begegnung mit Bandkollege Saul "Slash" Hudson wach. Sein Fazit in der Rückschau: "Es war irgendwie ein Kulturschock." Musik als Brücke Die ganze Geschichte über das erste Treffen der beiden Guns N’ Roses-Musiker geht so: "Ich habe Slash und Steven Adler [Schlagzeuger] bei Canter's getroffen. Das ist ein Restaurant in Los Angeles. Ich war dort noch nie, aber Marc Canter war ein Kindheitsfreund von Slash. Diese Jungs sind zusammen in L.A.…
Weiterlesen
Zur Startseite