Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slash und Axl Rose sind wieder Freunde

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sie geben der Freundschaft eine neue Chance! Der ehemalige Guns N’ Roses-Gitarrist Slash und sein früherer Band-Kollege Axl Rose haben sich wieder vertragen. Das bestätige der Gitarrist jetzt im Interview mit dem schwedischen Magazin aftonbladet.se.

Es war wohl längst überfällig“, gibt Slash zu. „Es ist jetzt alles cool. Man sollte diese Negativität, die so lange existiert hat, gehen lassen.“

Reunion in Originalbesetzung

Die erste Frage die einem bei dieser Neuigkeit in den Kopf schießt, ist selbstverständlich die Möglichkeit einer Reunion in der Originalbesetzung. Zu oft hat Slash diese aber schon gehört:

Oh, diese Frage kann ich nicht beantworten“, erwidert der ehemalige Guns N’ Roses-Gitarrist auf die Reunion-Frage. „Lass uns dieses Thema auslassen, denn weißt du, diese Frage wird langsam alt.

„Sag niemals nie!“

„Sag niemals nie!“, lautete die Antwort von Slash dagegen noch im Mai 2015. Insgesamt war die Stimmung des ehemaligen Guns N’ Roses-Gitarristen auf die Reunion-Frage damals positiver:

Ich muss vorsichtig sein, was ich sage“, so Slash im Interview. Aber wenn alle es aus den richtigen Gründen tun würden, wären uns die Fans dankbar. Ich fände es gut, das an einem Punkt auszuprobieren und es zu tun.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Kuriose Internet-Veranstaltung: Nirvana-Reunion mit Nickelback-Frontmann

Die Funktion über Facebook Veranstaltungen zu Erstellen und zu Teilen erleichtert zumeist organisatorischen Aufwand. In manchen Fällen lässt sich damit aber auch allerhand Murks betreiben. So wurde von der Community-Seite Be Reet, die dafür bekannt ist, ab und an Scherz-Veranstaltung zu erstellen, ein Event mit dem Titel „Nirvana Reunion With Chad Kroegar From Nickelback On Vocals“ ins Leben gerufen. Dieses kündigt ein Comeback der Grunge-Band an, bei der statt des verstorbenen Sängers Kurt Cobain Nickelback-Frontmann Chad Kroeger den Gesang übernehmen solle. Viele Interessenten Lediglich „Die Kampagne fängt hier an“, steht in der Veranstaltungs-Beschreibung und das Ganze ist auf den 1. Januar…
Weiterlesen
Zur Startseite