Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slayer: Mosh- und Crowdsurfing-Verbot bei Konzert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Slayer-Fans auf den Philippinen waren absolut begeistert, ihre Helden Slayer am 11. Oktober 2017 erstmals in Manila live erleben zu können. Doch diese Begeisterung hielt nicht lange: Am Tag vor dem Konzert veröffentlichten die Tourpromoter eine Grafik mit Dingen, die bei diesem Konzert verboten sind.

Bei Fotoapparaten, Tablets, Regenschirmen (warum auch immer man einen Regenschirm zu einem Metal-Konzert mitbringt), Messern, Ketten und Gläsern ist alles so weit verständlich – aber warum bitte ist Moshen beziehungsweise Crowdsurfen verboten?

Ein absolutes Unding, wie soll man sich das vorstellen bei einem Slayer-Konzert? Die Fans auf den Philippinen sind selbstverständlich total angepisst… Slayer haben noch nie zuvor in dem südostasiatischen Inselstaat gespielt – doch unter diesen Voraussetzungen könnte das ein trauriger Abend werden.

Slayer: Tom Araya dämpft Erwartungen auf baldiges neues Album

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer veröffentlichen Kurzfilm und Live-Mitschnitt

Update: Slayer haben einen ersten Trailer ihres Kurzfilms THE REPENTLESS KILLOGY veröffentlicht. Danny Trejo darf in diesem blutig-gewalttätigen Spektakel natürlich nicht fehlen. https://www.youtube.com/watch?v=UcC9BjLkHhc Update: Vor etwa einem Monat gaben Slayer bekannt, dass sie einen Kurzfilm namens SLAYER: THE REPENTLESS KILLOGY zusammen mit einem Live-Mitschnitt LIVE AT THE FORUM IN INGLEWOOD, CA veröffentlichen wollen. Das Paket wird ab dem 8. November erhältlich sein. Nun ergänzte die Band dahingehend noch, dass der Film auch für eine Nacht in über 1.500 Kinos auf der ganzen Welt gezeigt werden soll. Termin ist hierfür der 6. November. Tickets gibt es bereits ab dem 9. Oktober unter www.slayer.film. https://www.instagram.com/p/B3HsynoHmhz/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=dlfix Tom…
Weiterlesen
Zur Startseite