Slipknot-Bassist Paul Gray steigt bei der Supergroup Hail! ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit Slipknot ist in den nächsten Monaten nicht zu rechnen. Eine Auszeit bringt die einzelnen Musiker der Masken-Bande dazu, diversen Projekten und Hobbies nachzugehen. Im Falle des Bassisten Paul Gray bleibt es Metal – und zwar ziemlich traditioneller.

Er hat sich dem Super-Group-Projekt Hail! angeschlossen, die auf Tour gehen und diverse Metal-Klassiker zum Besten geben. Sein Einstieg hat als erstes beim ebenfalls mitspielenden Sepultura-Gitarristen Andreas Kisser zu Begeisterung geführt: „Yeaaaah, das wird verdammt geil,“ wird er salopp zitiert. Kisser hatte ihn auch selber vorgeschlagen.

Paul Gray wird den Platz von David Ellefson einnehmen, der wieder mit Megadeth unterwegs ist und deswegen keine Zeit für Hail! hat. Außerdem wird während der kommenden Tour ein interessanter neuer Drummer mit im Bus sein: Paul Bostaph (Testament, Slayer, Exodus).

teilen
twittern
mailen
teilen
David Ellefson besitzt keine Kopie des neuen Megadeth-Albums

David Ellefson hat nach eigenen Angaben das neue Megadeth-Opus THE SICK, THE DYING... AND THE DEAD! noch nicht in Gänze gehört. Der Musiker hatte dafür sogar bereits sämtlich Bassspuren eingespielt, welche nach seinem Rauswurf von Testament-Bassist Steve Di Giorgio neu aufgenommen wurden. Im aktuellen Interview mit "The Metal Voice" gab der 57-Jährige zu Protokoll, dass er Teile davon gehört hat, als die Platte produziert wurde. Nur nach vorne schauen "Ich besitze kein Exemplar des neues Albums, noch werde ich das jemals", stellte David Ellefson klar. "Ehrlich gesagt: Sobald sie mich entlassen hatten, habe ich es hinter mir gelassen. Und ich…
Weiterlesen
Zur Startseite