Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Slipknot: Chris Fehn bei Will Haven verpflichtet

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bereits bei den letzten Touren waren Will Haven ohne ihren Bassisten unterwegs und sind für das kommende Album mehr als froh, ihren Langzeitfreund Chris Fehn (Slipknot) als neuen Bassisten engagiert zu haben.

„Er hat bereits jetzt eine Menge eingebracht […]. Wir sind also mehr als nur vollzählig mit ihm,“ erklärt die glückliche Band in einem Statement.

Chris Fehn, der bei Slipknot eigentlich die Percussions bedient, wird sowohl am Nachfolger zu Will Havens letztem Album THE HIEROPHANT (2007) mitarbeiten, als auch mit ihnen auf Tour durch die USA und Europa gehen. Zeit genug sollte er dafür ohnehin haben, da Slipknot erstmal auf Eis liegen. Die beteiligten Musiker sind zurzeit mit ihren diversen Nebenprojekten wohl mehr als beschäftigt.

Weitere Artikel zu Slipknot und ihren Projekten:
+ Joey Jordison (Slipnkot) hat die Murderdolls reaktiviert
+ Joey Jordison (Slipknot) spielt für Rob Zombie
+ Corey Taylor singt beim Solo-Album von Travis Barker

teilen
twittern
mailen
teilen
Anders Iwers äußert sich zu seiner Trennung von Dark Tranquillity

Ex-Dark Tranquillity-Bassist Anders Iwers möchte ein Missverständnis ausräumen: Scheinbar wurde der Musiker nicht gefeuert, sondern traf selbstständig die Entscheidung, die Band zu verlassen. Nachdem im August 2021 die Trennung von Dark Tranquillity und den Mitgliedern Anders Iwers und Anders Jivarp bekannt wurde, meldet sich der Basser nun auf seiner Facebook-Seite zu Wort. „Hallo Freunde. Ich habe mir eine Auszeit von den Sozialen Medien genommen, nachdem meine Entscheidung, die Band zu verlassen, öffentlich gemacht wurde. In Anbetracht der jüngsten Aktivitäten in den Sozialen Medien denke ich, dass ich diese Angelegenheit ein wenig ansprechen muss. Dark Tranquillity feuerten mich nicht. Ich habe…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €