Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Slipknot: Paul Gray als handgemachte Sammel-Figur (Video)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die inoffizielle Fanseite OpiumOfThePeople.net hat S7figures beauftragt eine “neue und verbesserte” inoffizielle Figur des verstorbenen Slipknot-Bassers Paul Gray zu entwerfen.

Auf der Seite wurde außerdem folgendes Statement gepostet:

“Diese handgemachte #2 Paul Gray Slipknot ALL HOPE IS GONE-Figur ist einfach nur ein wundervolles Stück Kunst. Sie ist 26 cm hoch und aus verschiedenen Materialien gefertigt. Die Bassgitarre besteht beispielsweise aus echtem Holz und echten Gitarrensaiten. Die Figur basiert außerdem auf dem berüchtigten orange-roten Overall-Fotoshooting aus dem Jahre 2008. Die Details sind einfach unglaublich und das Beste daran ist, dass sie in Wirklichkeit noch viel besser aussieht. Der helle Wahnsinn!

Anfangs war ich mir nicht sicher wie die Paul Gray-Figur mit dem orangen Overall aussehen würde, da Slipknot ja während ihrer ALL HOPE IS GONE-Tour nie mit diesen Outfits performt haben. Aber als ich die Figur dann vor mir sah, wusste ich, dass es genau richtig war!”

Ein Video zur Paul Gray-Figur könnt ihr euch hier ansehen:

Würdiges Andenken oder pure Geldmacherei? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Joey Jordison: Slipknot reagieren auf seinen Tod

Die gesamte Metal-Welt trägt heute schwarz. Die Trauer um den mit lediglich 46 Jahren verstorbenen ehemaligen Slipknot-Schlagzeuger Joey Jordison erscheint schier grenzenlos. So haben natürlich auch seine einstigen Band-Kollegen Corey Taylor, Jim Root und Shawn "Clown" Crahan reagiert und auf ihren Kanälen in den Sozialen Medien schwarze Rechtecke als symbolisches Statement gepostet (siehe unten). Game Changer Doch damit nicht genug: Zahlreiche andere Weggefährten, Freunde und Bekannte aus der Metal-Szene haben sich zu Wort gemeldet. Frédéric Leclercq (Kreator, ex-Dragonforce), mit dem Joey Jordison in Sinsaenum gespielt hatte, schrieb: "Ich werde dich vermissen mein Bruder." Trivium-Drummer Alex Bent kommentierte: "Mir fehlen die Worte.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €