Toggle menu

Metal Hammer

Search

Slipknot stellen ihr neues Video ‘Psychosocial’ aus ALL HOPE IS GONE online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am Wochenende ging er live, der Clip auf den die Slipknot-Maggots gewartet haben: ‘Psychosocial’. Er zeigt den ersten richtig großen Einblick in das neue Slipknot-Universum.

Masken, Atmosphäre, Selbstinszenierung – alles ist aufeinander abgestimmt und wird die Wahrnehmnung von Slipknot für die nächten Monate und Jahre prägen.

Die riesigen Masken, die im Clip zu sehen sind, wurden von Shawn „Clown“ Crahan (Percussions) kürzlich übrigens als „purgatory Masks“, als „riesige Todesmasken“ bezeichnet. „Es geht darum, solche Dinge abzulegen und zu dem zurück zu kommen, was wir machen: rocken,“ erklärte er den Inhalt des Videos.

Ihr findet den Clip weiter unten.

Weitere Slipknot-Artikel:
+ Trefft Slipknot höchstpersönlich – beim Gig in München
+ Disturbed zeigen Slipknot was Heavy Metal live bedeutet
+ Unfall bei Slipknot-Gig: DJ Sid Wilson im Rollstuhl

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Corey Taylor lässt sich Horror-Fratze stechen

Die Liebe von Corey Taylor, dem Frontmann von Slipknot, zu Horrorfilmen geht unter die Haut: Auf seinem linken Schulterblatt blickt einem jetzt die Fratze einer Zombie-Version des legendären britischen Schauspielers Christopher Lee entgegen. Dieser starb 2015 und wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden. Einem größerem Publikum wurde er durch die ‘Der Herr der Ringe’-Verfilmung des neuseeländischen Regisseur Peter Jackson bekannt. Das Foto seines neuen Tattoos seht ihr unten. Das untote Gesicht entstammt einem Horrorfilm der kultigen Hammer Film Productions aus Großbritannien. In den Fünfziger- und Sechziger Jahren war die Gruselschmiede sehr erfolgreich. Lee spielte dort in zahlreichen Filmen immer den…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €