Toggle menu

Metal Hammer

Search

Studioreport: So klingt das neue Ahab-Album THE BOATS OF THE GLEN CARRIG

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ahab live, Summer Breeze 2014

The Isle

Der Opener entwickelt sich nach einer gefühlvoll und warm klingenden Einleitung zu einem massiven Mahlwerk aus Riff- und Growl-Gewalt, von dessen unerbittlichem Sog man in die Tiefe gezogen wird. Ein intensiver Trip gleich zum Auftakt.

Ahab

The Thing That Made Search

Nach erneut ruhigem Beginn setzen alsbald schwere Riffs ein, die äußerst beklemmend und stellenweise ungemein sperrig wirken. Der erste Ahab-Song mit E-Bow-Einsatz entfaltet seine Stärke vor allem im Rhythmusbereich und ist zum Ende hin wie ein fieses Stück Treibsand.

Ahab

Like Red Foam (The Storm)

Der bis dato schnellste Ahab-Song überhaupt zeigt die Band von einer gänzlich neuen Seite. Ahab lassen ein rohes, dreckiges Biest mit deutlichem Sludge-Einschlag und repetitiven Riff-Strukturen vom Stapel laufen. Der Song drückt ohne Ende und dürfte live zu einem wahren Nackenbrecher avancieren.

F.Stangl
Summer Breeze 2008, 14. - 16.08.2008
Summer Breeze 2008, 14. - 16.08.2008

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Die fünf erfolgreichsten Alben

Jeder Metaller liebt Metallica. Zum Teil aus unterschiedlichen Gründen. Und jeder favorisiert wohl ein anderes Album von Frontmann James Hetfield, Drummer Lars Ulrich, Lead-Gitarrist Kirk Hammett sowie den Bassisten Cliff Burton, Jason Newsted und Rob Trujillo (wenn wir mal alle wichtigen Tiefton-Verantwortlichen mit aufnehmen). Klar, die frühen Werke sind sicherlich am meisten geschätzt unter den Anhängern der Thrasher. Und Platten wie LULU und ST. ANGER sind entweder komplett durchgefallen oder dienten als Wiederinstandsetzungmaßnahme für die Band. So lasst uns einen Blick auf die fünf erfolgreichsten Scheiben des großen M werfen. Eine Überraschung können wir schon mal vorwegnehmen: Das Debüt KILL ’EM…
Weiterlesen
Zur Startseite