Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

So war der With Full Force-Freitag mit Volbeat u.a.: Fotos + Bericht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das With Full Force ist seit jeher für seine Extreme bekannt.
Auf dem Acker in Roitzschjora bei Löbnitz in der Nähe von Leipzig
herrscht nicht nur die härteste Mischung aus Metal, Hardcore und
Punk. Auch das Wetter kennt nur Ganz oder Garnicht.

>>> Live dabei am
With Full Force: Ticker, Autogrammstunden, Playlist, Running
Order…

Mit Schrecken erinnert man sich an den Wolkenbruch zum
Festivaljubiläum im Vorjahr oder gar das Unwetter vor zwei Jahren,
bei dem ein Blitz in den Zeltplatz einschlug und Verletzte
hinterließ. Das sind aber die Ausnahmen: In der Regel herrscht am
With Full Force brütende Hitze, knallende Sonne, staubige Luft. So
auch an diesem Freitag, 04.07., dem ersten Festivaltag 2014.

Das With Full Force-Publikum ist daher nicht nur von der
Warm-up-Party der Vornacht mit METAL HAMMER-DJs geplättet, sondern
auch von bei 30 Grad herunterknallender Sommersonne. Da ist es
verzeihbar, dass die Fans ein wenig langsamer reinstarten.

Die ersten paar tausend Fans begrüßen Blackest Dawn, Milking The
Goatmachine und Black Dahlia Murder so frenetisch, wie die Hitze es
zulässt, während auf der Hardbowl-Zeltbühne Bands wie Obey The
Brave und Protest The Hero für die ersten Pits sorgen.

Vor der Mainstage bringen erst Kataklysm am späten Nachmittag
größere Bewegung rein. Witzigerweise exakt bis zur Linie des
Schattens, den die Bühne aufs Publikum wirft, wird geheadbangt,
gemosht, ‘As I Slither’ gebrüllt; jenseits des dunklen Flecks geht
noch nicht viel mehr als anerkennendes Kopfnicken.

WFF 2014 DAILY REPORT –
FRIDAY
from With Full Force on Vimeo.


Erst zu Skindered, wo es ein wenig abkühlt und erste Wolken
aufziehen, wird richtig freigedreht. Auf Kommando des Sängers
ziehen hunderte ihre Shirts aus und wedeln damit herum, tanzen ‘
Harlem Shake’ und zu The Prodigy. Die britischen Reggae Metaller
wissen, wie man eine Party schmeißt und berieten das With Full
Force damit perfekt auf Sachsens größtes Public Vieweing vor:
Während des WM-Spiels Deutschland gegen Frankreich herrscht zwei
Stunden lang musikalische Stille auf der Hauptbühne (von der
Halbzeit-Bläserkapelle abgesehen), das Festivalpublikum verfolgt
zum großen Teil gebannt das Fußballereignis oder gönnt sich ein
wenig Erholung am Zeltplatz.

Natürlich profitieren Callejon vom Sieg der deutschen
Nationalmannschaft gegen Frankreich: Die Stimmung ist gelöst, Hits
wie ‘Snake Mountain’ und ‘Blitzkreuz’ bringen die jungen Fans zum
Ausrasten. Bei ‘Kind im Nebel’ wird es emotionaler als bei jedem
Fußballspiel, bevor mit ‘Schrei nach Liebe’ und ‘Porn From Spain 2’
das wahnwitzige Final-Doppel ansteht: Tausende Menschen springen im
Takt und feiern asiozal, aber mit Herz.

Hatebreed legen noch ein Groove-Brikett nach und rühren die With
Full Force-Fans ordentlich um, bevor Volbeat mit ihrem
Best-Of-Programm den ersten Festivaltag zu einem fulminanten
Abschluss bringen: Vor weniger als zehn Jahren spielten die Dänen
noch in der kleineren Zeltbühne, jetzt rocken sie vor zehntausenden
die Mainstage, zünden ein Feuerwerk aus Pyros und Hits und sagen
damit DANKE zu dem Festival und den Fans, mit dem sie so groß
geworden sind.

Wer danach immer noch nicht genug hat, feiert bis in die
Morgenstunden bei der Knüppelnacht mit Bands wie Nile, Grand
Supreme Blood Court und – passend zum wieder einsetzenden
Sonnenschein – Shining. Sogar ein paar Regentropfen bekommen die
glücklichen Spätaufdreher ab!

Der With Full Force Samstag startet erneut mit angemessen
brutalen Temperaturen und heizt die Vorfreude auf auf Bands wie Rob
Zombie, Amon Amarth und Devil You Know. Spannend wird’s um 18:20:
Rob Zombie hat sich zur einzigen Autogrammstunde in ganz Europa
(!!!) am METAL HAMMER-Stand angekündigt!

>>> Live dabei am
With Full Force: Ticker, Autogrammstunden, Playlist, Running
Order…

Sebastian Kessler

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Download 2021: Alle Infos zum Festival

Datum Das Download Festival findet vom 04. bis zum 06. Juni 2021 statt. Veranstaltungsort Im Donington Park neben dem Flughafen East Midlands findet das Download Festival statt. Adresse: Donington Park DE74 2RP Derby, England Preise & Tickets Eine Auswahl unterschiedlichen Camping-Tickets findet ihr auf der offiziellen Festival-Seite. Bands In dieser Liste gibt es regelmäßige Updates – neu hinzugekommene Bands sind fett markiert. A Day To Remember Airbourne Alestorm Anchor Lane Baroness Biffy Clyro Blackout Problems Black Veil Brides Bleed From Within Blues Pills Bokassa Boston Manor Bush Cellar Door Cemetery Sun Control The Storm Creeper The Darkness Daughtry Dead Label…
Weiterlesen
Zur Startseite