Sodom: früherer Gitarist Dirk „Strahli“ Strahlmeier ist tot

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Todesursache ist noch unbekannt, wie ein offizielles Statement auf der Sodom-Homepage erkärt:

„Wie ich aus zuverlässiger Quelle erfahren habe, ist unser Ex-Gitarrist Dirk „Strahli“ Strahlmeier in diesem Monat in einem Düsseldorfer Krankenhaus gestorben. Die genauen Umstände seines Todes sind uns zur Zeit aber noch nicht bekannt. Strahli spielte das Album „Masquerade in blood“ ein, welches 1995 bei SPV erschien. Danach hatten wir den Kontakt zu ihm verloren. Wir möchten an dieser Stelle seiner Familie und seinen Freunden unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.“

Dirk Strahlmeier war nur kurz bei Sodom – 1995 bis 1996 – und auch nur auf dem einen Album MASQUERADE IN BLOOD zu hören.

Dirk Strahlmeier ist nicht der erste Sodom-Musiker, der mittlerweile verstorben ist, denn schon am 08.09.2008 verschied ihr ehemaliger Schlagzeuger Chris „Witchhunter“ Dudek.
 

teilen
twittern
mailen
teilen
Die schrägsten Kooperationen aus Rock und Metal

Es gibt viele Dinge, die einen innerhalb Songs oder textlich nicht nur in Staunen oder Verwunderung versetzen, sondern auch diverse Fragezeichen hinterlassen. Die wahrlich fettesten Fragezeichen tauchen jedoch auf, wenn sich absolut Genre-divergente Musiker oder Bands zusammentun und ein Lied beziehungsweise ein komplettes Album miteinander aufnehmen. Zeit also, sich diesen Kokolores mal gesammelt anzutun: Die US-Kollegen von Loudwire haben dazu eine (un)schöne Liste erstellt, die wir euch natürlich auch (mit Schmerzen und eigenen Ergänzungen) vorstellen wollen. Marilyn Manson & DMX ‘The Omen’ Dieser Track vom 1998er-Album FLESH OF MY FLESH, BLOOD OF MY BLOOD des Rappers DMX enthält eine wunderbar-gruselige…
Weiterlesen
Zur Startseite