Toggle menu

Metal Hammer

Search

Sodom: Schlagzeuger Bobby Schottkowski ist raus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

(Update:) Sodom haben einen neuen Schlagzeuger verpflichtet. Markus „Makka“ Freiwald wird ab jetzt bei den Thrashern auf die Becken klopfen. Vorher war er unter anderem bei Despair und Flaming Anger aktiv, in das Projekt Voodoocult involviert, und schaute auch schon als Session-Musiker bei Moonspell (auf IRRELIGIOUS) und Rotting Christ (auf TRIARCHY OF THE LOST LOVERS) vorbei.

Ein erstes neues Band-Foto seht ihr oben.

Bis auf Platz 64 der deutschen Charts schafften Sodom es mit IN WAR AND PIECES, die zugehörige Tour wird schon von vielen Fans herbei gesehnt. Doch hinter Kulissen brodelte es schon länger zwischen Chef Tom Angelripper und dem Drummer Bobby Schottkowski. Jetzt ist die gemeinsame Zeit beendet, doch Sodom lassen sich davon nicht aufhalten, wie die offizielle Pressemitteilung zeigt:

„Nach persönlichen und privaten Problemen zwischen Tom und Bobby wurde im gegenseitigen Einverständnis das Ende der Zusammenarbeit Sodom`s mit dem Schlagzeuger Bobby Schottkowski beschlossen. Tom und Bernemann werden sobald wie möglich einen Ersatzdrummer bekannt geben.

Die Shows werden ab Januar, wie geplant, durchgeführt und auch die anstehende Tour im Februar wird auf jeden Fall stattfinden. Bis dahin werden wir den neuen Drummer eingearbeitet haben.Wir danken Euch für Euer Verständnis und für die loyale Unterstützung.“
 

teilen
twittern
mailen
teilen
Couch: Wolfgang "Wölfi" Wendland (Die Kassierer)

Welche Erinnerungen verbindest du am ehesten mit deiner Kindheit? Weil ich den Geruch von Teer mochte, hat mir mein liebevoller Vater zu Weihnachten eine Teermaschine aus Holz gebastelt, wie sie bei Straßenbauarbeiten verwendet wird. Mit einer batteriebetriebenen Lampe drin. Das muss vor 1967 gewesen sein. Was war der skurrilste Job, den du jemals ausgeübt hast? Das Bizarrste war in einem soziokulturellen Zentrum in Bochum. Irgendwann wurde ich dazu verdonnert, bei einer S/M-Party am Tresen zu arbeiten. Ein Kunde bestellte sich einen Kaffee und beschwerte sich darüber, dass auf seinem Löffel Flecken seien. Das wäre alles noch in Ordnung gewesen, wenn…
Weiterlesen
Zur Startseite