Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Sodom, Tankard, Ugly Kid Joe u.a. blicken zurück

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Name: MC Straßenköter

Band: Smoke Blow

Welche sind Deine 5 Lieblingsalben 2013?

Midlake – ANTIPHON

The Thermals – DESPERATE GROUND

Earl Sweatshirt – DORIS

Deafheaven – SUNBATHER

Ghost B.C. – INFESTISSUMAM

Denkwürdigster Bandmoment 2013?

Final Hands (10 Jahre German Angst) – 20.12 Fabrik Hamburg / 21.12. Berlin Esso36; Steuerrückzahlung 2010/2011/2012.

Welche war die Party des Jahres?

TV Party tonight

Was hat Dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

Smoke Blow wieder nicht beim Bundesvisions Song Contest am Stizzle.

Welche Erwartungen hast für für 2014?

Klarer Sieg beim Bundesvisions Song Contest! Vor Thees Uhlmann!

Name: Tom Angelripper

Band: Sodom, Onkel Tom

Instrument: Bass und „Gesang“

Welche sind deine fünf Lieblingsalben 2013?

Onslaught – VI

Death Angel – THE DREAM CALLS FOR BLOOD

Crossplane – CLASS OF HELLHOUND HIGH

Motörhead – AFTERSHOCK

Newsted – HEAVY METAL MUSIC

Welcher war der denkwürdigste Band-Moment des Jahres?

Das war die Motörhead Show auf dem Wacken Open Air. Ich wusste ja bereits vorher, wie es um Lemmy`s Gesundheit steht. Ich konnte genau empfinden, wie er bei der Hitze gelitten haben muß. Ich war den Tränen nahe und ich erinnerte mich an meine erste Motörhead Show im Jahre 1979. Hoffe inständig, dass er wieder gesundet und aus eigenen freien Stücken die Bühne wieder rockt.

Welche war die Party des Jahres?

Das war auch das diesjährige Wacken. Ich selbst hatte keinen Gig, wurde aber vom Veranstalter als Gast eingeladen. Das hatte ich ja noch nie, dieses Festival mal aus der Fan-Perspektive zu erleben. Das war echt der Hammer. War mit ein paar guten Freunden da und wir hatten mal die Gelegenheit, uns in aller Ruhe die Sonne auf dem Pelz brennen zu lassen und das eine oder andere Bierchen zu zischen.

Was hat dich 2013 am meisten bewegt oder schockiert?

Die Hiobsbotschaften reißen ja nicht ab. So war es auch in 2013. Mich kann schon kaum noch etwas schockieren oder bewegen. Ich lasse es auch alles nicht mehr so nah an mich ran. Wahrscheinlich hilft mir diese Grundhaltung, in dieser Welt zu überleben.


teilen
twittern
mailen
teilen
Live Nation will Bands weniger für Konzerte zahlen

Musiker und Bands bricht derzeit aufgrund der Corona-bedingten Konzertverbote eine riesige Einnahmequelle weg. Doch damit nicht genug: Wie in einem Memo des Live Nation zu lesen ist, das rollingstone.com offenbar erlangt hat, plant der weltweit größte Tournee-Veranstalter, künftig seinen Künstlern weniger für ihre Auftritte zu zahlen. Klar, auch Firmen wie Live Nation (das Shows von unter anderem System Of A Down, Metallica und Alter Bridge ausrichtet) müssen irgendwie auf die aktuelle Unsicherheit reagieren. Das Unternehmen will die Bürde dafür nun scheinbar den Bands auflasten. In besagtem Memo teilt die Firma den kooperierenden Künstleragenturen seine Pläne für 2021 mit. Demzufolge will…
Weiterlesen
Zur Startseite