Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Song der Woche: ‘Bye Bye Beautiful’ von Nightwish

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Song der Woche in KW 40 / 2012:

Wenn diese Woche ein Thema die Metal-Welt bewegt hat, dann die Trennung von Nightwish und Anette Olzon. Nicht, dass es vorher gar keine Anzeichen gegeben hätte – das plötzliche Aus und die Vorstellung von Floor Jansen als Live-Ersatz gingen aber so schnell über die Bühne, dass Fan-Emotionen und Gerüchteküche extrem befeuert wurden.

Mit ‘Bye Bye Beautiful’ vom Album DARK PASSION PLAY rechneten Nightwish damals mit Ex-Sängerin Tarja Turunen ab. Ob auch Anette Olzon auf dem nächsten Nightwish-Album ein Song gewidmet wird!?

‘Bye Bye Beautiful’ von Nightwish (vom Album DARK PASSION PLAY):

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und was läuft sonst so in der Redaktion? Check unsere „ METAL HAMMER Maximum Metal“ -Playlist auf Rdio:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Apocalyptica trennen sich von Schlagzeuger

Apocalyptica haben einen personellen Abgang zu verkraften. So haben sich die Finnen freundschaftlich von ihrem langjährigen Schlagzeuger Mikko Sirén getrennt. Der 48-Jährige fing 2003 an, mit den Cellisten aufzutreten. Ein vollwertiges Band-Mitglied wurde der Musiker 2005, nachdem er mehr als 200 Shows mit der Gruppe absolviert sowie ein Band-betiteltes Album eingespielt hatte. Über einen Nachfolger ließen die Streicher derzeit noch nichts verlauten. Die Show geht weiter "Manche von euch haben uns Anfang des Jahres vielleicht schon ohne unseren Drummer Mikko Sirén in Brasilien und Mexiko spielen sehen oder Gerüchte diesbezüglich gehört", schreiben Apocalyptica im zugehörigen Statement. "Es tut uns sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite