Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sonic Syndicate mit neuem Album im Juli

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach dem Erfolg den Sonic Syndicate 2010 mit WE RULE THE NIGHT hatten, gönnten sie sich nach ihrer Welttournee eine Pause. Jetzt, vier Jahre später wird ihr neues Album SONIC SYDICATE erscheinen. Das Cover des Albums könnt ihr oben sehen.

Den Titel des Albums kommentiert Gitarrist Robin Sjunnesson:

„We decided to go with this one as a “Self-Titled” release. Mainly because as an album we have put everything we’ve got into it. All of our experience as musicians, the evolution of the music, the sound from all eras of the band, and also the road we have taken as people. This is us, this is Sonic Syndicate in all its beauty and destruction. It shows our strength, our love for melody, our scars, our energy. The cover art is a definite representation of that. In the background, a battle-torn city laid to waste, four figures emerging together with only each other to depend on in an environment so harsh, only those with a tough heart, body and soul can survive. The tone throughout this album is definitely darker, and as my Swedish family would say “With a red-line running in the middle” so we put this into the colour-scheme. We could not be more proud of this album, and we thank our fans for the support, it’s because of them that we’re here. This album is for you.”



Auf dem Song ‘Before You Finally Break’, den SONIC SYNDICATE beinhalten wird, ist Soilwork-Sänger Björn „Speed“ Strid im Duell mit Sonic Syndicate-Fronter Nathan Biggs zu hören.

Biggs über die Idee der Zusammenarbeit und den Song:

„I’m honored to call Speed a friend. I’ve been a big SOILWORK fan for years. Those guys were a massive hand in crafting that trademark Swedish sound so it made perfect sense to ask Speed when we knew we wanted to do a song with guest vocals. Performance wise I think we have similar styles and execution, but at the same time we both have our own thing going on so the voices compliment each other to great effect. My idea was also to have a real battle between our vocals. I hate it when you have these „featuring“ songs and the guest just pops up for a chorus and then does backing vocals for a while in the verse or something. This is a real fight between us for the mic and I’m sure people are gonna appreciate that.“

Das fünfte Sonic Syndicate Album wir am 4. Juli 2014 via Nuclear Blast veröffentlicht und zudem wird es eine limitierte erste Auflage im Digipack geben, die drei Bonustracks beinhaltet.

Tracklist SONIC SYNDICATE:

01. Day Of The Dead

02. Black Hole Halo

03. Long Road Home

04. My Revenge

05. Before You Finally Break (feat. Speed/SOILWORK)

06. Catching Fire

07. Unbreakable

08. It Takes Me

09. See What I See

10. So Addicted

11. The Flame That Changed The World


LIMITED EDITION BONUS TRACKS:


12. Diabolical Work Of Art

13. What We Shared

14. Another Soldier Down



Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Eisbrecher: Behind The Scenes von ‘Im Guten Im Bösen’

Das Eisbrecher-Video zu ‘Im Guten Im Bösen’ wurde in Berlin aufgenommen. Hauptdrehort waren das 25 Hours Hotel und das E-Werk in der Wilhelmstraße, das während Kriegszeiten in Hinterhöfen versteckt für die Umspannung und lokale Stromverteilung sorgte. Das dunkle, verwinkelte Gebäude, das gerne auch für Events aller Art genutzt wird, diente als perfekte Kulisse für die Single, in der es darum geht, dass jeder Mensch gute wie auch schlechte Seiten in sich birgt und im Laufe des Lebens beide zum Vorschein kommen. Seht hier das Behind The Scenes: https://www.youtube.com/watch?v=u6fspyywDIU [Meldung  vom 26.02.2021] Am 12. März erscheint mit LIEBE MACHT MONSTER das…
Weiterlesen
Zur Startseite