Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Sound-Härtetest: Schlagzeuger vs. Schlagzeuger vs. Samples

von
teilen
twittern
mailen
teilen

YouTuber Glenn Fricker versucht in seinem neuen Video die Frage zu klären, was einen guten Schlagzeug-Sound ausmacht und wie er erreicht wird. Unter identischen Bedingungen lässt er dafür zunächst verschieden befähigte Drummer den gleichen Beat im gleichen Mix spielen, um die klanglichen Unterschiede zu vergleichen.

Damit nicht genug, ersetzt Fricker in einer zweiten Runde alle Schläge der Schlagzeuger durch zeitangepasste Samples auf Kick, Snare und Toms. Das Fazit: Der Klang eines akustischen Instruments wie des Schlagzeugs, kann wesentlich mehr durch die Spielweise des Drummers beeinflusst sein, als eine elektrische Gitarre – es sei denn, man verwendet ohnehin Samples.

Seht hier ‘Is The Drum Sound In The Hands?’ von Glenn Fricker:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mike Portnoy spielt Rush-Songs auf einem Kinder-Schlagzeug

Das US-Online-Magazin Loudwire lässt bereits seit mehreren Jahren gelegentlich Musiker auf Kinder-Instrumenten spielen. Im Zuge dessen zerlegte Mike Portnoy bereits 2015 ein Hello Kitty-Drumset. In einem späteren Clip saß der Musiker dann an einem kleinen Schlagzeug im Pokemon-Stil. Nun folgt ein weiteres Video, in dem Portnoy einem seiner größten musikalischen Einflüsse Tribut zollt: Rush-Musiker Neil Peart. Das Kinder-Schlagzeug, an dem Portnoy dieses Mal sitzt, ist nicht ganz so farbenfroh gestaltet, wie die letzten beiden. Der Drummer stellt deswegen sogleich zu Beginn fest, dass dieses Instrument in einer angenehmen Farbe daherkommt. Im Anschluss an die Trommel-Session wird das Schlagzeug von Portnoy…
Weiterlesen
Zur Startseite