Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Spiritbox trennen sich von Bassist Bill Crook

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bassist Bill Crook spielt nicht mehr bei Spiritbox. Dies gaben die Kanadier in den Sozialen Medien bekannt. Laut Angaben der Band trafen die Musiker die Entscheidung gemeinsam und freundschaftlich. Wie gerufen kommt in dieser Angelegenheit, dass bei As I Lay Dying kürzlich Tieftöner Josh Gilbert ausgestiegen ist. Selbiger springt nun für Bill Crook ein.

Fügung des Schicksals

„Wir sind traurig zu verkünden, dass Bill Crook nicht mehr länger bei Spiritbox sein wird“, heißt es in dem Statement. „Die Entscheidung war einvernehmlich und ohne böses Blut. Wir bitten euch darum, dass ihr Bills Privatsphäre in dieser Angelegenheit respektiert. Wir wünschen ihm nichts als das Beste für die Zukunft. Darüber hinaus möchten wir Josh Gilbert dafür danken, dass er uns so kurzfristig seine Zeit schenkt und bei uns einspringt.“ Spiritbox haben im September 2021 ihr Debütwerk ETERNAL BLUE veröffentlicht, das auf Platz 13 in den US-amerikanischen Album-Charts eingestiegen.

Frontfrau Courtney LaPlante gab in einem Interview mit „Spin“ an, dass der Erfolg der Platte die Band total überrascht und all ihre Erwartungen übertroffen habe. „Wir haben alle echt hohe Erwartungen, große Ziele für die Gruppe und auch unsere geheimen, beängstigenden Ziele, die wir niemals jemanden erzählen würden. Dies hat alles übertroffen. Wir sind alle wirklich geschockt.“ Gegründet haben Spiritbox die Eheleute Courtnesy LaPlante und Michael Stringer, nachdem sie bei Iwrestledabearonce ausgestiegen sind. Als Drummer ist darüber hinaus noch Zev Rose aus Philadelphia mit dabei, der wegen coronabedingten Reisebeschränkungen bislang nicht auf Band-Fotos zu sehen ist.

🛒  ETERNAL BLUE VON SPIRITBOX JETZT BEI AMAZON HOLEN!
Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Trujillo vergleicht Burton und Newsted

Cliff Burton und Jason Newsted waren beide wichtige Bassisten und Personalien für Metallica. Robert Trujillo -- mittlerweile bereits seit 21 Jahren in der Band -- hat nun seine beiden Vorgänger miteinander verglichen. Oder genauer ausgedrückt: Der frühere Suicidal Tendencies- und Ozzy Osbourne-Musiker hat ihre Spielstile gegenüber gestellt. Jeder auf seine Art Im Interview mit Moderator Eddie Trunk beim Radiosender SiriusXM gab der Metallica-Mann an: "Es ist interessant, denn Jason und Cliff sind sehr unterschiedliche Spieler. Und das finde ich großartig. Ich liebe die Tatsache, dass sie beide verschieden sind. Wir haben alle unser eigenes Ding, das wir in die Gruppe mit…
Weiterlesen
Zur Startseite