As I Lay Dying: Bassist Josh Gilbert steigt aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Josh Gilbert hat seinen Abschied von As I Lay Dying verkündet. Der Bassist spielte seit 2007 bei der Formation um Frontmann Tim Lambesis. Die Trennung erfolgte freundschaftlich. Gilbert möchte laut dem offiziellen Statement des Metalcore-Quintetts andere musikalische Pläne verfolgen. Bei den anstehenden Live-Aktivitäten springt Ryan Neff von Miss May I für Josh ein.

Luftveränderung

In seinem eigenen Statement schreibt Josh Gilbert: „Hallo Freunde. Nach 15 Jahren (was fast die Hälfte meines Leben ist) habe ich mich entschieden, getrennte Wege von As I Lay Dying zu gehen. Trotz der dazugehörenden Höhen und Tiefen war ich immer dankbar für das umfassende Privileg, erwachsen zu werden, indem ich mit einer Band um die Welt reise und Musik spiele. […] Ich wünsche AILD das Beste für die Zukunft und hoffe, euch alle lieber früher als später zu sehen.“ Gitarrist Nick Hipa verließ erst im August 2021 die Gruppe. Er könne nicht länger rechtfertigen, Teil des „vordergründigen Bestrebens“ sein, auf dem die Reunion im Jahr 2018 basiere. Damit spielte er auf Frontmann Tim Lambesis an, der versuchte, einen Auftragsmörder auf seine Ehefrau anzusetzen und dafür eine Gefängnisstrafe verbüßte.

As I Lay Dying kommentierten den Ausstieg Gilberts wie folgt: „Während wir uns unserer ersten Tournee seit Anfang 2020 nähern, gab es mehrere Entwicklungen innerhalb AILD, wie wir den Fans mitteilen möchten. Die letzten paar Jahre, in denen wir nicht auf Tour waren und in denen auch die Unsicherheit bestand, wie oder wann Tourneen wieder möglich sind, haben die Zeit geboten, neue Bestrebungen im Leben neben AILD zu erwägen. So hat sich Josh Gilbert dazu entschieden, AILD zu verlassen, um andere musikalische Möglichkeiten zu verfolgen. Josh hat viel musikalisch für AILD beigetragen, seitdem er 2007 eingestiegen ist. Daher sind wir dankbar für seine Beiträge und seine Freundschaft über die Jahre. Wir wünschen ihm nur das Beste und freuen uns darauf zu sehen, wohin ihn sein neuer Weg im Leben führen wird.“

🛒  SHAPED BY FIRE VON AILD JETZT BEI AMAZON ORDERN!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tim Lambesis (@timlambesis)

teilen
twittern
mailen
teilen
Deftones-Gitarrist sitzt Europa-Tour aus

Deftones müssen bei ihren ab Anfang Juni anstehenden Konzerten in Europa ohne Gitarrist Stephen Carpenter auskommen. Der 51-Jährige fühlt sich eigenen Angaben zufolge aufgrund dessen, was in Europa passiert, noch nicht bereit, seine Heimatland zu verlassen. Als Vertretung nehmen Chino Moreno und Co. einen gewissen Lance Jackman (Will Haven, Horseneck) mit, der auf der derzeit laufenden US-Tour schon als zweiter Gitarrist mit dabei ist. Zu nah an Russland? In einem Video auf Twitter erklärte Carpenter seine Gefühlslage: "Hallo zusammen, hier ist Stef. So sehr ich auch mit meinen Brüdern auf Tour gehen und für all unsere unglaublichen internationalen Fans spielen…
Weiterlesen
Zur Startseite