Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

St. Vincent hat ‘Sad But True’ von Metallica gecovert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Indie-Liedermacherin Annie Clark aka St. Vincent steht auf Metallica. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass sie für eine exklusive Vinyl-Single für den diesjährigen Record Store Day ein Cover der „Four Horsemen“ aufgenommen hat. Auf der Scheibe, dessen Cover-Design am schwarzen Album angelehnt ist (siehe unten), findet sich neben ihrer Neuinterpretation von ‘Sad But True’ auch noch das Nine Inch Nail-Cover ‘Piggy’, bei dem Dave Grohl (Foo Fighters, ex-Nirvana) mitgemischt hat.

Die Wut muss irgendwohin

Die Single erscheint am 17. Juli über Loma Vista Recordings – und zwar in einer limitierten Stückzahl von 3200 Kopien. Über ihre Liebe zu Metallica sagte St. Vincent 2019 in einem Interview mit dem „Rolling Stone“: „Ich denke, einer der Gründe dafür, warum Metallica mich so viele Jahre angesprochen haben, dass ich eine verdammt wütende Person bin. Und ich habe einfach eine Verbindung zu dieser Wut aufgebaut. Ich bin in Dallas in der Vorstadt aufgewachsen. Zwar weiß ich nicht, ob ich mich unbedingt wie ein Außenseiter aufgeführt habe, aber ich habe mich immer wie ein Außenseiter gefühlt. Es ist lustig, weil bei dieser Art Wut musst du herausfinden, wie du nicht beim Gehen herumschreist und schreckliche Dinge tust.“

Im Gegenzug bewundert sogar Metallica-Gitarrist Kirk Hammett St. Vincent: „Ich liebe ihre Riffs. Die Art, wie sie schreibt. Manche ihrer musikalischen Motive sind einfach so anders als alles, was ich jemals schreiben würde. Ich finde das so faszinierend. Und ich liebe die Tatsache, dass sie komplett versteht, was sie tut, sowie die Theorie dahinter. Das fügt für mich eine weitere Ebene des Respekts hinzu. Zu wissen, dass die Person es nicht nur improvisiert und plötzlich in etwas hineinstolpert.“ Das neue Studioalbum von St. Vincent hört auf den Namen DADDY’S COOL und erscheint am 14. Mai via Loma Vista.

🛒  DADDY’S COOL JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Kiss: Papa von Paul Stanley feiert 101. Geburtstag

Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es besonders schön davon zu  hören, wenn Menschen ein hohes Alter erreichen. Wie zum Beispiel im Falle des Vaters von Paul Stanley. So konnte der Papa des Kiss-Sängers und -Gitarrists am gestrigen Mittwoch, den 7. April 2021 seinen sage und schreibe 101. Geburtstag feiern. Noch mal so lange, bitte Paul Stanley freute sich darüber unter anderem in den sozialen Medien. So teilte der 69-Jährige auf Twitter ein Foto von sich mit seinem Dad (siehe unten) und schrieb dazu: "Mein Papa ist heute 101 Jahre alt! Herzlichen Glückwunsch! Ich liebe Dich mehr als jemals zuvor…
Weiterlesen
Zur Startseite