Toggle menu

Metal Hammer

Search

Stand Mitch Lucker beim Unfall unter Alkoholeinfluss?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mitch Lucker beim Mottorradfahren am 14.10.2012
Mitch Lucker beim Mottorradfahren am 14.10.2012

[Update 2:] Angeblich stand Mitch Lucker unter Alkoholeinfluss, als der Suicide Silence-Sänger mit seinem Motorrad tödlich verunglückte (siehe unten). Das behauptete jetzt zumindest seine Frau Jolie Carmadella.

„Er war Alkoholiker. Es war ein ständiger Kampf“, gestand Luckers Frau während der Totenwache am 1.11.2012, an der ca. 300-400 Fans, Freunde und Familienmitglieder teilnahmen.

„Ich flehte ihn an, nicht zu gehen. Er tat es trotzdem […] Er war ein toller Mann und ein wundervoller Vater. Jetzt wird er seine Tochter Kenadee nicht mehr aufwachsen sehen, weil er getrunken hat und gefahren ist“, sprach Jolie weiter unter Tränen.

Weiterhin mahnte sie alle Anwesenden: „Es ist ein Weckruf. Bitte denkt nach, bevor ihr etwas Dummes tut. Bitte lernt daraus. Bitte.“

Viele befreundete Bands, Musiker und Weggefährten hatten bereits zuvor im Internet ihr Beilied zum Ausdruck gebaracht. Auf der Totenewache teilten neben Jolie auch andere Familienmitglieder, Freunde und Fans ihre Erlebnisse und Erinnerungen.

Auszüge aus der Totenwache für Mitch Lucker seht ihr hier im Video:

[Update:] Der tragische Tod von Suicide Silence-Sänger Mitch Lucker hat weite Teile der Metal-Szene in Schockstarre versetzt. Nach und nach werden die Hintergründe zu dem fatalen Motorradunfall bekannt.

Die Los Angeles Times berichtet, dass Mitch Lucker einen Laternenmast streifte und von seiner Harley Davidson geschleudert wurde.

Erst Anfang Oktober schrieb er auf Twitter:

„Lieber lebe ich auf der Überholspur, als ein Leben voll dreckiger Lügen zu leben.“

Der 28-jährige Suicide Silence-Sänger hinterlässt seine Ehefrau Jolie, seine fünfjährige Tochter Kenadee, zwei Brüder und seine Mutter Denise.

Am Abend des 12.11.2012 soll eine Trauerfeier in Huntington Beach, Kalifornien stattfinden. Eine erste Totenwache fand bereits gestern Abend (1.11.2012) statt.

Vollkommen überraschend vermelden Suicide Silence auf ihrer Facebook-Seite den Tod ihres Sängers Mitch Lucker.

Dem Facebook-Post nach soll Mitch Lucker heute (1.11.2012) an den Folgen eines Motorradunfalls verstorben sein. Suicide Silence sind zutiefst erschüttert und sprechen der Familie ihres Sängers ihr tiefstes Beilied aus.

Sie schließen mit den Worten: „Ruhe in Frieden Mitchell Adam Lucker – wir lieben Dich, Bruder.“

Der Suicide-Silence-Post im Original-Wortlaut:

„There’s no easy way to say this. Mitch passed away earlier this morning from injuries sustained during a motorcycle accident. This is completely devastating to all of us and we offer our deepest condolences to his family. He will be forever in our hearts.

R.I.P. Mitchell Adam Lucker – We Love You Brother“

teilen
twittern
mailen
teilen
ex-Morgoth-Gitarrist Carsten Otterbach verstorben

Traurige Neuigkeiten erreichen uns aus dem Lager von Morgoth. Die Death-Metaller aus Meschede im Sauerland haben Abschied von ihrem Gründungsmitglied und einstigen Gitarristen Carsten Otterbach nehmen müssen. Der 48-Jährige hat letztlich seinen langen Kampf gegen die Multiple Sklerose verloren. Otterbach spielte auf den ersten beiden EPs der Gruppe RESSURRECTION ABSURD (1989) und THE ETERNAL FALL (1990) sowie auf den ersten drei Studiowerken CURSED (1991), ODIUM (1993) und FEEL SORRY FOR THE FANATIC (1996). Außerdem betrieb Carsten seine eigene Künstler-Management-Agentur Direct Management. Die Plattenfirma von Morgoth trauert freilich auch, Century Media-Mitbegründer Robert Kampf schrieb via Facebook: "Mit schwerem Herzen habe ich davon erfahren, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite