Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

‘Start A Russian Revolution’: Folge 2 des Post Hardcore-Roadmovies

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Aachener Post Hardcore-Formation Start A Revolution wagte im Jahr 2014 das Abenteuer: Mit Flugzeug, Taxi und der Transsibirischen Eisenbahn bereisten die Musiker das Land zwischen Tunda und Taiga auf eigene Faust – ganz ohne großen Tourtross, Nightliner oder Mega-Produktion. In 12 Tagen spielte die Band sieben Konzerte, immer begleitet von Filmemacher Ben Marcowka, der zur Tour die Roadmovie-Dokumentation ‘Start A Russian Revolution’ drehte, die jetzt, präsentiert von METAL HAMMER, in neun Episoden veröffentlicht wird.

Seht hier, wie sich eine Tour anfühlt, die nicht von einer großen Produktion getragen wird – und warum sich das Abenteuer für Start A Revolution mehr als gelohnt hat! In der zweiten Folge des Roadmovies werden unter anderem russische Trinkgewohnheiten gepflegt und Moskau erkundet!

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Band arbeitet derzeit an ihrem neuen Album SURVIVORS, das noch 2016 erscheinen soll. Bereits im April werden Start A Revolution erneut Russland bereisen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ville Valo denkt bereits über neue Musik nach

Eins nach dem anderen In einem Interview mit Rock Overdose sprach der ehemalige HIM-Frontmann Ville Valo über seine Pläne für die nähere Zukunft. Dabei ging es unter anderem auch über zukünftige Musik. Valo hat im Januar 2023 unter dem VV-Banner sein erstes Soloalbum veröffentlicht – daher stellt sich die Frage, wie es für ihn musikalisch weitergeht. Valo erklärte, dass er erst einmal die aktuelle Tour beenden müsse, bevor es an neue Musik geht. „Wir fliegen jetzt erst einmal nach Australien und Neuseeland und anschließend nach Athen. Es sind noch 32 Shows offen, und wir beenden die Tour in London. Und…
Weiterlesen
Zur Startseite