Streitfall Enforcer: Fest für Traditionalisten oder Tempo 30 in Buxtehude?

von
teilen
twittern
mailen
teilen
Review in METAL HAMMER 02/2013
Review in METAL HAMMER 02/2013

Zwillingsgitarren und Soli passen, trotzdem spaltet DEATH BY FIRE von Enforcer die METAL HAMMER-Redaktion. Warum?

Während Detlef Dengler begeistert ist, das überwiegend speedige Song-Material lobt und „keine Füller, nur Killer“ hört, ist Matthias Weckmann enttäuscht: „Wenn ich eine derartige Zeitreise unternehmen möchte, greife ich zu den Originalen.“

Beide Reviews zu DEATH BY FIRE von Enforcer findet ihr unten.

Über 100 aktuelle Reviews könnt ihr in unserer Februar-AUsgabe lesen.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 6,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 02/13“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

METAL HAMMER
teilen
twittern
mailen
teilen
Genreguide: Diese Thrash Metal-Alben solltet ihr kennen

Thrash Metal entstand Anfang der 1980er Jahre hauptsächlich in der sogenannten Bay Area, das Gebiet um San Francisco in den USA. Es ist eines der schnellsten und anspruchsvollsten Genres in der Metal-Szene. Die Texte orientieren sich teilweise ähnlich wie beim Punk Rock an Politik, Krieg und Frieden und der gesellschaftlichen Themen. Viele Thrash Metal-Bands sind im Laufe der Jahren zu Legenden geworden: Slayer, Metallica, Sepultura, Testament, Anthrax, Exodus, Machine Head und Megadeth gehören der internationalen Elite des Genre an. Die bekanntesten deutschen Vertreter sind Sodom, Kreator, Destruction, Tankard und Holy Moses. Über Thrash Metal diskutieren unsere Forums-User fleißig und haben…
Weiterlesen
Zur Startseite