Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Studie: Das macht euer Lieblingssong mit euch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wissenschaftler der University Of North Carolina haben versucht herauszufinden, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir unseren Lieblingssong hören.

Dazu pickten sie sich einige Freiwillige aus, denen dann diverse Musikstücke – darunter auch der jeweilige Lieblingstrack der Person – vorgespielt wurden. Die Versuchspersonen sollten während dem Hören mit einem Schieberegler angeben, welcher Song ihnen am besten gefallen hatte. Dabei wurde ebenfalls ihre Hirnaktivität gemessen.

Nachdem die Ergebnisse des Tests ausgewertet waren, konnten die Forscher feststellen, dass viel mehr Regionen im Gehirn aktiviert werden, wenn wir einen Song hören den wir besonders mögen. Besonders sticht dabei das Ruhezentrum hervor, das immer dann aktiv ist, wenn unser Gehirn gerade nicht sehr aktiv ist und man sich beispielsweise in einem Tagtraum verloren hat.

Das bedeutet, dass der Song der uns am meisten bedeutet am nächsten an Emotionen gebunden ist und uns an besondere Momente oder besondere Menschen in unserem Leben erinnert.

Welcher Song ist euer Favorit? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Helloween: Kiske über Wertverfall von Musik

Helloween-Sänger Michael Kiske sprach aktuell mit El Cuartel del Metal über ein Thema, das die gesamte Musikwelt in  den letzten Jahren beschäftigt. "Die Musikindustrie ist hinsichtlich Plattenproduktionen ziemlich zerstört. Und wir sollten diese Kunstform wieder zurückgewinnen", so Kiske. "Wir müssen alles überdenken. Denn wenn Platten billig sein sollen, sind sie nicht so gut, wie sie sein könnten, wenn sie von Leuten finanziert würden, die sie kaufen. Die jüngere Generation sind mit der Einstellung aufgewachsen, dass es im Internet alles umsonst gibt. Doch alles muss irgendwie finanziert werden. Und wer Qualität will, muss dafür bezahlen. Deswegen muss die frühere Art der…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €