Summer Breeze-Finale 2013: Fotos und Bericht vom Samstag

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> zur Großansicht der Galerie

Das Finale des Summer Breeze 2013 ist zugleich das Finale des Open Air-Sommers 2013. Die Fans geben nochmal alles, wie unsere Fotos zeigen. Und auch das Festival zückt noch so manchen Trumpf!

Ganz vorne dabei uns voll verdient Headliner eines denkwürdigen Festivalwochenendes: In Flames! Auf dem Summer Breeze 2013 zelebrieren die Schweden die letzte Show des SOUNDS OF A PLAYGROUND FADING-Zyklus – ein neues Album steht an. „Wir wissen selbst nicht, was uns erwartet“, gibt sich Anders Friden auf der Bühne geheimnisvoll.

Doch was die Fans von einer In Flames-Show erwarten, weiß er zum Glück: Hits, Hits, Hits und Feuerwerk! Selbst ‘Only For The Weak’ packen In Flames nochmal aus (anders als etwa bei ihrem With Full Force-Gig) und beeindrucken mit Lichtshow und Pyromanie. Nur ein paar Dezibel lauter hätte es sein dürfen.

Dark Funeral tragen im Anschluss die Painstage zu Grabe, während in der Zeltbühne Primordial und Long Distance Calling für den atmosphärischen Abschluss sorgen.

So endet ein Tag voller Überraschungen – positiver (die superlauten Hatebreed covern Slayer!) als auch einiger weniger negativer (alles geht zu Ende) und so manch spektakulärer (Heaven Shall Burn geben Autogramme am METAL HAMMER Stand und besuchen das Summer Breeze 2014).

In der Galerie oben findet ihr Fotos diesen Bands des Samstag am Summer Breeze 2013:

In Flames, Amorphis, Hatebreed, Nachtblut, Van Canto, Ensiferum, Fiddler’s Green, Arkona, Orden Ogan, Moonspell, Knoraktor und Devildriver.

Wir sehen uns am Summer Breeze 2014!

>>> So war’s am Summer Breeze: Fotos, Berichte, Liveticker

Einen ausführlichen Nachbericht mit allen Bands, Drumherum und viele Fotos vom Summer Breeze 2013 findet ihr demnächst im METAL HAMMER.

teilen
twittern
mailen
teilen
Inferno 2023: Alle Infos zum Festival

METAL HAMMER präsentiert: Inferno Festival Datum 06.04. bis 09.04.2023 Veranstaltungsort Das Inferno Festival 2023 wird in Oslo in den Locations Rockefeller, John Dee (beide im gleichen Gebäude) und Kniven Bar (Møllergata 32, 0179 Oslo; Einlass ab 20 Jahren, Passkontrolle!) stattfinden. Adresse: Torggata 16 NO-0181 Oslo www.rockefeller.no Preise & Tickets 4-Tages-Tickets (ca. 253 Euro) und Tages-Tickets (ca. 90 Euro) via Ticketmaster oder paypal könnt ihr hier bestellen.     Bands Alle Acts in alphabetischer Reihenfolge: 1914 Afsky Cannibal Corpse Crowbar Dark Funeral Darvaza Djevel Dwaal Gaerea Godflesh Harakiri For The Sky Ingested Lili Masacre Mork Mutilated Tyrant Nekromantheon Nervosa Odium Refrain…
Weiterlesen
Zur Startseite