Toggle menu

Metal Hammer

Search

Sun Of The Sleepless: Exklusive Videopremiere von ‚The Owl‘

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sun Of The Sleepless ist das Soloprojekt von Schwadorf aka Markus Stock, Mastermind von Empyrium und The Vision Bleak. Mit seiner Solo-Band verbindet er tragische Black Metal-Poesie mit kalter, rauer Atmosphäre. TO THE ELEMENTS ist das Debütalbum der seit 1998 existierenden Sun Of The Sleepless. Es folgt auf die Split-EP mit Nachtmahr (2004), die Debüt-EP POEMS TO THE WRETCHES HEARTS (2000) und die 7″ TAUSEND KALTE WINTER (1999).

TO THE ELEMENTS ist in folgenden Formaten hier erhältlich:

  • Digipak-CD mit zwölfseitigem Booklet
  • Gatefold-LP in schwarzem sowie streng limitiertem silbernem Vinyl
  • Collector’s 2-CD-Box, heißfoliengeprägt (Digipak-CD TO THE ELEMENTS, 1999er-MCD POEMS TO THE WRETCHES HEARTS in der Stecktasche, Patch, signiertes und handnummeriertes Zertifikat)

Der Musiker äußert sich zur ersten TO THE ELEMENTS-Videoumsetzung folgendermaßen: „‚The Owl ist nicht nur der erste Song, den ich für dieses Album geschrieben hatte, sondern hat jetzt auch dank dieses fantastischen Videoclips einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Wie man dem Text entnehmen kann, geht es um die Suche nach dem wahren Selbst – es steckt immer in einem, doch man muss sich dessen bewusst sein und genügend Selbtsvertrauen aufbringen, um es komplett annehmen zu können.

Die Eule ist ein Symbol, ein Totem, und besitzt Charakterzüge, die ich mir selbst auch gerne zuschreibe: Der Beobachter, der Weise, der Außenseiter, der am liebsten in der Stille und Einsamkeit der Nacht jagt – und dort über sein eigenes Reich herrscht.

Das Mystische der Natur

Die Eule ist zudem ein Symbol für intakte Natur, die noch nicht vom Menschen ‚zivilisiert‘ wurde. Das Mystische der Natur hat mich als Künstler schon immer sehr inspiriert. Es war eine absolut fantastische Erfahrung, diesen Clip zu drehen und mit diesem wunderschönen, majestätischen Tier zusammenzuarbeiten.

Und es hat mir außerdem gefallen, die atemberaubende Landschaft meiner Heimat, der Rhön, filmisch derart wirkungsvoll festhalten zu können. Sören Sterzing und Lorenza Castella haben es großartig verstanden, meine Vision umzusetzen: Sie haben meine Erwartungen noch übertroffen – und das heißt wirklich viel!“

Seht hier exklusiv die Videopremiere von ‚The Owl‘:

The Owl

Hunter of silence

Awakened…

Wary thine eye

in the dark

With sharpened senses

in quiescence glides

The Owl

Sublime Observer

of the earthly ado

Wisdom, prevision

– with unrivaled view

The Owl

Wanderer between the spheres

Its stroke of wings in silence clad

and so unnoticed it appears

as messenger of the dead

A passage

Through nocturnal skies… glides…

The Owl

Wanderer between the spheres

Its stroke of wings in silence clad

and so unnoticed it appears

as messenger of the dead

Sublime, free, forever at night

The Owl

Sun Of The Sleepless :: TO THE ELEMENTS

teilen
twittern
mailen
teilen
The Other: Exklusive Songpremiere von ‘Demon Eyes’

Das legendäre Horror Punk-Label (unter anderem THIS IS HORROR PUNK-Compilations, Blitzkid, Nim Vind, Bloodsucking Zombies From Outer Space, Rezurex et cetera) Fiend Force Records ist wiederauferstanden. 2003 von The Other-Sänger Rod Usher gegründet und bis 2012 geleitet, präsentiert das Label nun die erste Digital Only-Single von Europas bekanntester Horror Punk-Band The Other. Gleichzeitig ist es die erste Single nach dem Chart-Album HAUNTED (2020). Entstanden während der Coronakrise durch Songwriting auf Distanz, wird ‘Demon Eyes’ pünktlich und passend zu Halloween, dem größten "Feiertag" für alle Horror-Fans, veröffentlicht. Für The Other-Verhältnisse so viel Doublebass-Attacke wie nie zuvor, gepaart mit düsterer, melancholischer Stimmung…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €