Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Team Rock: Verlag meldet Insolvenz an, 73 Mitarbeiter entlassen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie Daily Record und BBC berichten, hat der britische Verlag Team Rock am Montag Insolvenz angemeldet und 73 Mitarbeiter fristlos entlassen. Team Rock ist die Mutterfirma der Musik-Magazine Prog, Classic Rock und METAL HAMMER UK, deren Internet-Präsenzen ab dem 19.12. nicht weiter mit Inhalten gefüllt werden. Um bereits an dieser Stelle Missverständnissen vorzubeugen: METAL HAMMER UK teilt mit METAL HAMMER Deutschland ausschließlich den Namen und frühe, gemeinsame Wurzeln. Redaktionelle oder geschäftliche Überschneidungen gibt es nicht!

Seit Jahren signifikante Verluste

Team Rock erwirtschaftete laut dem Bericht in den vergangenen Jahren signifikante Verluste, Ende 2015 soll der Verlag mit rund 11,7 Millionen Pfund in der Kreide gestanden haben. Erst 2013 hatte der Verlag die drei Magazine für 10,2 Millionen Pfund von Future Publishing gekauft.

Daily Record zitiert den Insolvenzverwalter, der berichtet, es seien bereits in der Vergangenheit Kosten eingespart worden, doch obwohl man sich bemüht habe, einen Investor oder einen Käufer für die Magazine zu finden, habe kein Deal ausgehandelt werden können. Das Resultat sei die Insolvenz und die damit verbundene Einstellung aller Geschäfte gewesen.

Screenshot der Meldung auf den Team Rock Websites
Ein Screenshot der Insolvenz-Meldung auf den Team Rock-Websites

Von 80 Mitarbeitern wurden 73 mit sofortigem Effekt entlassen, nur eine Handvoll Angestellter würde die Insolvenzverwalter bei der Veröffentlichung der Magazine und der technischen Website-Pflege unterstützen.

Crowdfunding-Kampagne für entlassene Angestellte

Ben Ward, Frontmann der UK-Rocker Orange Goblin, hat eine Crowdfunding-Aktion zugunsten der entlassenen Mitarbeiter von Team Rock gestartet, denen keine Abfindung gezahlt werden konnten. Das erste Ziel von 20.000 Pfund wurde bereits erreicht, derzeit sind fast 50.000 Pfund zusammengekommen.

Auf der Kampagnen-Seite heißt es: „Heute wurde 73 Team Rock-Angestellten eröffnet, dass die Firma in die Insolvenz geht und sie ab sofort und ohne weitere Bezahlung nicht mehr gebraucht werden. Dies sind gute, hart arbeitende, engagierte Leute, die mit Metal Hammer UK, Classic Rock, Prog Rock, TeamRock Radio und mehr die Rock- und Metal-Szene in diesem Land für Jahrzehnte unterstützt haben. Und jetzt müssen wir, die Rock-Community, uns zusammenreißen um zu helfen und etwas zurückzugeben.” 

teamrock.com Screenshot
teilen
twittern
mailen
teilen
Darum managen Sabaton sich selbst

Sabaton sind nicht nur Musiker. Die Schweden machen so gut wie alles selbst, wenn es um ihre Band geht. In einem aktuellen Interview mit "Music Connection" (Video siehe unten) hat Bassist und Manager Pär Sundström erklärt, warum die Power-Metaller gerne selbst möglichst viele geschäftlichen und sonstige Aufgaben übernehmen. Learning by Doing "Du gründest eine Band, weil du es liebst zu spielen", beginnt der Sabaton-Vordenker seine Ausführungen. "Du willst dein Instrument in einer Band spielen. Das war auch bei mir nicht anders. Nachdem du ein paar Songs im Proberaum gespielt hast, musst du expandieren, wachsen, etwas tun. Du musst jemanden anrufen,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €