Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

The Division: Erstes Inhalts-Update ‘Übergriffe’ Mitte April, mehr Endgame-Content und Beutehandel

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das erste kostenlose Inhalts-Update für den Mehrspieler Shooter The Division von Ubisoft wird am 12. April für Xbox One, PS4 und PC erscheinen. Die Entwickler gaben auf dem offiziellen The Division-Blog bekannt, welche Neuerungen es mit dem ‘Übergriffe’ betitelten Update geben wird. Vor allem Spieler, die sich bereits auf Stufe 30 und damit im Endgame befinden, sollen mehr Inhalte geboten bekommen. Neben neuen Set-Ausrüstungen, die kombiniert neue Boni und exklusive Talente bereitstellen sowie einem versprochenen Beutehandel zwischen Spielern, gibt es auch spielerische Erweiterungen. So hält u.a. der Raid „Falcon verloren“ Einzug, bei dem die Spieler in ein unterirdisches Wasserwerk des Last Man Battalions (LMB) eindringen.

Die Neuerungen im Detail: 

  • Neue Ausrüstung steht im Mittelpunkt des Übergriffe Updates, welches auch vier seltene Ausrüstungssets ins Spiel integriert: Ruf der Wache, Kampfausrüstung des Stürmers, Weg des Nomaden und Autorität des Taktikers. Jedes einzelne Set unterstützt dabei einen ganz spezifischen Spielstil. Ruf der Wache beispielsweise unterstützt Spieler die auf Präzision setzen, Kampfausrüstung des Stürmers hingegen ist eher auf Spieler mit Sturmgewehren zugeschnitten usw. Sobald ein Set gefunden und 4 Bestandteile davon ausgerüstet werden, wird automatisch für diesen Agenten ein vollkommen neues Talent freigeschaltet, welches die Entwickler jedoch bisher nicht enthüllt haben.
  • Die Agenten Stufe bleibt zwar nach wie vor auf 30 begrenzt, aber euer Ausrüstungswert kann eure Fertigkeiten über diese Stufe hinaus boosten und bietet damit einen zusätzlichen Anreiz für alle Spieler die sich die maximale Stufe erspielen wollen.
  • Beutehandel ist nun verfügbar. Solltet ihr gute Beute machen, könnt ihr diese nun jederzeit auf den Boden legen und sie somit anderen Mitspielern innerhalb eurer Gruppe zugänglich machen. Innerhalb der Dark Zone gibt es jedoch die Begrenzung, dass ihr diese nur in den Dark Zone Checkpoints handeln könnt.
  • Aufgaben sind neue Aufträge wie beispielsweise „Töte 10 Cleaner“ und dienen als kleine Nebenziele, die sich täglich aktualisieren und euch die Möglichkeit bieten sollen Phoenix Credits, Division Tech oder diverse andere Belohnungen zu verdienen.
  • Nachschublieferung werden in periodischen Abständen innerhalb der Dark Zone vom Himmel fallen, so das ihr euch diese erkämpfen könnt. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn sie werden von wirklich starken Gegnern beschützt. Wenn es euch jedoch trotzdem gelingt diese zu erobern, winkt euch dafür Beute die nicht erst ausgeflogen werden muss, sondern sofort eingesetzt werden kann. Und das Beste daran: Die durch Nachschublieferungen gesicherten Objekte können euch nicht mehr abgenommen werden, da es sich hierbei nicht um kontaminierte Gegenstände handelt.
  • Sobald euer Agent stirbt, könnt ihr nun über eine Kamera euren Teamkollegen folgen und dadurch sehen was sie sehen, um ihnen beispielsweise taktische Unterstützung bieten zu können.
  • “Falcon verloren“ besitzt zwei Schwierigkeitsstufen: Schwer, die speziell für Spieler gedacht ist die vergleichbar mit Stufe 31 sind und Herausforderung, die sogar noch schwieriger ist. Außerdem gibt es in Falcon verloren auch keine Speicherpunkte. Das bedeutet, dass sobald euer Team fällt, ihr wieder ganz von Anfang an starten müsst. Aber keine Sorge, Falcon verloren und auch die anderen kommenden Übergriffe, können so oft ihr wollt erneut gespielt werden, sodas ihr immer wieder neue Beute erhalten könnt.
  • Eure Gegner setzen nun auch fliegende Drohnen ein, die wirklich schwer zu treffen sind. Der schwierigste aller Gegner ist jedoch ein gepanzerter Transporter, der als Bossgegner nicht durch Kugeln zu stoppen ist und euch daher dazu zwingt, eine andere Möglichkeit zu finden wie ihr ihn besiegen könnt


teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Ostern: Die METAL HAMMER-Playlist zu Ostern

Ostern kreist um die Themen Tod, Auferstehung und schließlich auch den Osterhasen. Manch einer will auch nur die zuvor bemalten Eier suchen. Uns soll das alles recht sein, Hauptsache wir müssen dabei nicht auf eine gehörige Portion Metal verzichten! Deshalb haben wir uns auf die Suche nach metallischen Oster-Songs rund um das Thema Wiederauferstehung und Rückkehr von den Toten gemacht. Kurze Erinnerung: Ostern ist ein christliches Fest, das die Auferstehung Jesu Christi zelebriert. Am Gründonnerstag hielt Jesu mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl ab. Am folgenden Karfreitag wurde der Heiland gekreuzigt und einen Tag darauf zu Grabe getragen. Der anschließende Ostersonntag ist…
Weiterlesen
Zur Startseite