The Legend Of Zelda – BOTW 2: Indiz für Switch-Nachfolger?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Serienfans müssen sich noch etwas länger als ursprünglich geplant auf ‘The Legend Of Zelda – Breath Of The Wild 2’ gedulden. Doch das verschobene Release gibt Grund zum Rätseln auf. Gerüchte um eine mutmaßliche Veröffentlichung auf einem möglicherweise in Entwicklung befindlichen Nintendo Switch-Nachfolger oder einer Nintendo Switch Pro werden laut. Angeheizt werden diese Vermutungen von Digital Foundry. Offenbar sieht das bisher bekannte Bildmaterial des Zelda-Ablegers „zu gut“ für einen Switch-Titel aus.

Wie aus dem wöchentlichen Digital Foundry-Podcast hervorgeht, halten die Technikexperten die bereits bekannten Spielszenen grafisch tatsächlich für sehr anspruchsvoll. So anspruchsvoll, dass die aktuelle Nintendo Switch eventuell mit dem Spiel überfordert sein könnte. Dies könne ein Indiz für einen in naher Zukunft erscheinenden Switch-Nachfolger oder zumindest eine aufgebohrte Version der aktuellen Konsole sein. Ganz aus der Luft gegriffen scheint diese Vermutung nicht. ‘The Legend Of Zelda – Breath Of The Wild’ erschien seiner Zeit nämlich ebenfalls für die Nintendo Switch sowie für deren Vorgänger, der Nintendo Wii U.

🛒  The Legend Of Zelda – BOTW auf Amazon.de bestellen!

Nintendo selbst nahm bisher noch keine Stellung zu der Vermutungen. ‘The Legend Of Zelda – Breath Of The Wild 2’ sollte ursprünglich noch in diesem Jahr erscheinen. Vor einigen Woche wurde der Erscheinungstermin des Spiels jedoch in das Frühjahr 2023 verlegt. Man wolle noch mehr Zeit in die Entwicklung stecken, so die Begründung.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Deryck Whibley lehnt Chester Bennington-Nachfolge ab

Sum 41 haben 2018 bei ihren Auftritten bei den Reading und Leeds Festivals in Großbritannien den Linkin Park-Track ‘Faint’ gecovert -- zusammen mit Mike Shinoda. Nun musste Sum 41-Frontmann und -Gitarrist Deryck Whibley im Gespräch mit Hatebreed-Shouter Jamey Jasta dazu Stellung nehmen, ob er es in Erwägung ziehen würde, Chester Bennington bei Linkin Park zu ersetzen (siehe Video). Abwegiges Gedankenspiel Darauf antwortete Whibley: "Ich glaube, das ist eine unmögliche Aufgabe. Es ist unmöglich, in die Fußstapfen von Chester Bennington zu treten, finde ich. Ich weiß nicht, ob sie jemals wieder etwas machen werden. Und ich habe keine Ahnung, wie das…
Weiterlesen
Zur Startseite