Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood And Wine: Termin steht fest; kurzer Trailer veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das zweite und letzte Add-on „Blood And Wine“ für The Witcher 3: Wild Hunt wird am 31. Mai 2016 erscheinen. Einen ersten Trailer für die Erweiterung des Game-Hits seht ihr unten!

„Blood And Wine“ soll euch eine über 20 Stunden lange Geschichte liefern, die den Helden Geralt in das neue Gebiet Toussaint führt – eine Region jenseits von Krieg und Elend, in der Genuss und ritterliche Rituale ein blutiges Geheimnis verbergen. Toussaint soll in etwa ein Areal umfassen, das so groß wie alle Skellige-Inseln zusammengefasst ist. Neben einem neuen und überzeugenderen Gegenspieler soll auch die Grafik verbessert worden sein.

Angespielt: The Witcher 3: Wild Hunt

Konrad Tomaszkiewicz, Game Director bei der Entwicklerfirma CD Projekt Red über die Erweiterung:

„Blood And Wine vervollständigt The Witcher 3, es ist Geralts finaler Auftrag. Mit über 90 neuen Quests und über 30 Stunden brandneuer Abenteuer ist es etwas, an das sich Spieler noch für eine lange Zeit erinnern werden. Es gibt zudem eine große Anzahl an neuen Features, die wir Spielern im Rahmen dieser Erweiterung näherbringen werden – wie die dynamischen POIs, ein neues Gwint-Deck, eine komplett neue Ebene an Mutationen und sogar einen Ort, den Geralt als sein Zuhause bezeichnen kann… und all das passiert in einer neuen Region, die der Größe des Niemandslandes aus dem Hauptspiel entspricht.“

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Das Ende des Crossover-Booms: Diese Nu-Metal-Bands müsst ihr kennen

Bereits in den 80er-Jahren kreuzten dreckige Punks fröhlich Schrammel-Gitarren mit Jazz- und Country-Elementen. Kurz blicken wir auf die Geburtsstunde des Crossover. Das Genre, das Rage Against The Machine und Body Count gebären soll, entwickelte sich schnell weiter. Fast ein komplettes Jahrzehnt später bewegte sich die junge Szene rasant auf einen regelrechten Boom zu – eine Flut an Crossover-Formationen schoss aus den Proberäumen. Bands wie die Red Hot Chili Peppers und Faith No More experimentierten schon seit ihrer Gründung mit stark unterschiedlichen Genres und verschmolzen Hardcore mit Artrock und Funk. Nach jahrelangen Proberaum-Sessions, Demo-Aufnahmen und Gigs in versifften besetzten Häusern feierten viele Crossover-Bands…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €