Toggle menu

Metal Hammer

Search

Titelgeschichte Juni 2011: Arch Enemy

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Arch Enemy Titel-Geschichte:

Es fängt immer klein an: Winzige Bühnen, niedrige Decken, rumpelige Anlagen. Riffs, Rock und Schweiß, von Angesicht zu Angesicht. Über eben jene Anfangszeiten sprachen wir nun mit Angela und Gitarrenheld Michael Amott: quasi über die magischen Jahre, in denen sie wie Abertausende andere auch dem Metal verfielen, begannen, selbst Musik zu machen – und ihre Leidenschaft konsequent weiter verfolgten. Selbst wenn Mama Gossow das Gebrüll ihrer Tochter anfangs gar nicht so toll fand, und Mama Amott keine Hoffnung für die musikalischen Ambitionen ihrer Söhne sah.

U.D.O.

REV-RAPTOR wird sich auch mit dem Accept-Comeback messen lassen müssen. Doch Udo Dirkschneider bleibt gelassen: Uns erzählt er sehr offen, warum er bei der Reunion nicht mitmacht – und warum das in Ordnung ist.

ENDSTILLE

Mit dem neuen Sänger Zingultus hat sich bei den deutschen Black Metallern richtig viel getan: Das bis dato variabelste Endstille-Album INFEKTION 1813 wird den Kielern frischen Wind in die Segel blasen.

ROADBURN FESTIVAL

Das inzwischen höchst angesehene Roadburn Festival im niederländischen Tilburg kann auch 2011 mit namhaften Bands zwischen Space und Noise überzeugen. METAL HAMMER war dabei und gönnte sich eine dröhnende Dosis Blubber-Rock.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland portofrei für 4,90 Euro per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 06/11“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.

Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER Novemberausgabe 2019: Das Metal-Jahr 1984, Airbourne, Lacuna Coil u.v.a.

Das Metal-Jahr 1984 Wenn das Jahr zu Ende geht, ist Zeit für eine Rückschau: In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Jahr 1984 und seinen zahlreichen Veröffentlichungen. Welche Platten und Bands waren vor 35 Jahren angesagt, welche Auswirkungen hatten die Alben auf Karrieren und Künstler, und wer kann sich bis heute halten? Freut euch auf eine Fundgrube voller unvergessener Kultwerke und lange nicht gehörter Perlen! Zudem feiern wir in diesem Jahr auch das 35-jährige Bestehen dieses Magazins. Aus diesem Anlass befragen wir unsere Autoren nach ersten Ausgaben und besten Momenten. Airbourne Frank Thießies traf unsere Soundcheck-Sieger in Berlin zum Gespräch…
Weiterlesen
Zur Startseite