Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Todesfall: Post Mortem Sänger verstirbt mit 40 Jahren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Post Mortem, die Punk Metal Vorreiter aus Boston, arbeiteten grad an einem neuen Album – die Songs sind bereits aufgenommen – da erreichte sie der Schicksalsschlag: Sänger John McCarthy, gerade mal 40 Jahre alt, stirbt.

„John wollte im Februar die Gesangsaufnahmen zum nächsten Album angehen,“ erinnert sich Gitarrist John Alexander. „Sein Traum, ein neues Post Mortem Album aufzunehmen, ist damit vorbei. Die Band bedeutete ihm alles und ich denke, wir werden das Album irgendwie beenden und für ihn veröffentlichen.“

Post Mortem wurden 1982 in Boston, Massachusetts, gegründet und fanden 1985 zu einem festen Line-up:

John McCarthy (Gesang)
John Alexander (Gitarre)
Mark Kelley (Bass)
Rick McIver (Schlagzeug).

Gemeinsam veröffentlichten sie diese Studio-Alben:

CORONER’S OFFICE (1986)
BEATINGS ARE IN ORDER (1988)
FESTIVAL OF FUN (1989)
DESTINED FOR FAILURE (1993)
CONVOLUTIONS (1995)

teilen
twittern
mailen
teilen
Digitale Fantasy-Faszination: Trivium und Bethesda Softworks im Interview

Fantasy und Metal gehen nicht selten Hand in Hand. Diesem Umstand sind sich offenbar auch die Macher einschlägiger Videospiele bewusst. Aus diesem Grund gibt es nun eine Kooperation zwischen ‘The Elder Scrolls Online’ und der Heavy Metal-Band Trivium. Diese umfasst neben einigen Songs auch die Verlosung einer speziell angefertigten Gitarre. Der METAL HAMMER sprach mit Frontmann Matt Heafy und den Entwicklern von Bethesda Softworks über ihre denkwürdige Zusammenarbeit. METAL HAMMER: Hallo Matt, hallo Bethesda! Danke, dass ihr euch die Zeit nehmt. Vielleicht mögt ihr Beginn erst einmal erklären wie es überhaupt zu der Kooperation zwischen Trivium und ‘The Elder Scrolls…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €