Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Tom Araya über das Mayhem-Fest: „Jeder scheint Spaß zu haben“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit Billboard.com hat sich Slayer-Frontmann Tom Araya zu Gerüchten geäußert, dass die Band bei der diesjährigen Ausgabe der Mayhem-Fest-Tour vor weniger Zuschauern gespielt hätte, als sie es bei einer eigenen Tour getan hätte. „Wir haben eine Fanbase von etwa fünf- bis sechstausend Zuschauern an jedem Ort an dem wir spielen, also ist die Crowd beim Mayhem-Fest ungefähr so groß wie die, die wir ziehen würden, wenn wir unsere eigene Tour spielen würden“, so Araya. Und: „Jeder scheint Spaß zu haben“.

Das wiederum scheint in diesem Jahr nicht jeder so zu sehen. Wie wir berichteten hat das diesjährige Mayhem-Fest mit massiven Problemen zu kämpfen – sei es aufgrund geringer Zuschauerzahlen, missglückter Organisationen oder schlechtem Catering. Dies führte dazu, dass es laut Veranstalter John Reese im nächsten Jahr keine Mayhem Fest-Tour mehr geben wird.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer: GOD HATES US ALL – und zwar noch immer

Slayer-Fans und Freunde der kompromisslosen Thrash-Härte spitzt die Ohren und kramt in euren Platten-Sammlungen. Heute liegt äußerst bittere Süße in der Luft. Und wir sollten diesen emotionsbelasteten Tag nutzen, um einen entschiedenen Blick in die Vergangenheit zu richten. Vor genau 20 Jahren, am 11. September 2001, trugen sich zwei einschneidende Ereignisse zu, die öffentlich fassungsloses Entsetzen hervorriefen. Insbesondere ging das Datum 9/11 aufgrund der Terroranschläge in den USA als Tragödie in die Geschichte der Menschheit ein. Die Flugzeugentführungen unter der Leitung Osama Bin Ladens forderten knapp 3.000 Menschenleben, während die Welt live dabei zusah. Zeitgleich veröffentlichten die amerikanischen Thrash Metal-Könige…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €