Toggle menu

Metal Hammer

Search
Startseite

Tom Morello (Rage Against The Machine, Audioslave) als Terrorist im Film IRON MAN

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Entscheidung, für IRON MAN vor die Film-Kamera zu gehen, ist gar nicht so schlecht – der Film legte einen der erfolgreichsten Filmstarts in Amerika überhaupt hin.

Dass Tom Morellos Mitwirken daran beteiligt war, darf aber bezweifelt werden. Er spielt nämlich einen Terroristen, der in einer kleinen Nebenrolle vom Iron Man getötet wird, während er aus der Gefangenschaft eben jener Terroristen flieht.

Immerhin ist der Tot Morellos gewichtig in Szene gesetzt: zu diesem Zeitpunkt des Films verfügt Iron Man Tony Stark nur über einen Prototyp seines Kampfanzuges, der primitiv aus schwerem Stahl zusamengezimmert ist und so jeden Gegner mit immenser Kraft einfach zerschmettert.
 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Chris Cornell: Familie erzielt Vergleich mit Arzt

Bevor Chris Cornell im Mai 2017 aus dem Leben schied, verschrieb ihm der Arzt Robert Koblin ein bestimmtes Medikament gegen Angstzustände. Dabei handelte es sich um das höchst süchtig machende Arzeimittel Ativan. Vicky Cornell, die Witwe des Soundgarden-Sängers, und ihre beiden Söhne Toni und Christopher lagen bis vor kurzem in einem Rechtsstreit mit Koblin. Der Vorwurf: Der Doktor habe Cornell das Mittel ohne ordentliche Untersuchung verschrieben, weswegen dieser tiefer in seine Depressionen gerutscht sei. Geheime Abmachung Nun ist dieser Rechtsstreit belegt. Die Familie von Chris Cornell und Robert Koblin haben sich auf einen Vergleich geeinigt. In aktuellen Gerichtsdokumenten schreiben die…
Weiterlesen
Zur Startseite