Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Tool arbeiten an neuem Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auf der offiziellen Website der Progressive Metal-Band Tool erschien vergangene Woche ein Update von ihrem Webmaster zu den Arbeiten am Nachfolger von 10.000 DAYS. Demnach sind die Instrumentalisten der Band derzeit am Tüfteln neuer Songs, darunter ein langes, episches Stück:

„Vor ein paar Wochen habe ich Tool besucht um einen Eindruck davon zu bekommen, wie es mit dem Songwriting vorangeht, jetzt wo sich die Band wieder kräftig dahinterklemmt. Also, ich freue mich berichten zu können, dass es tatsächlich einige Fortschritte bezüglich neuem Material gab, besonders mit dem langen, ‘epischen’ Stück, an dem die Jungs inzwischen seit einiger Zeit arbeiten.“

Der Eintrag geht damit weiter, dass die Band zuerst gemeinsam Demos von vorherigen Sessions anhört, bevor jemand ein Instrument umschnallt. Den neuen Song beschreibt er so:

„Nach dem Ausdruck des Lächelns auf ihren Gesichtern schien es so, dass den Bandmitglieder größtenteils gefallen hat, was sie hörten und dass das ‘Epos’ nach ein paar Handgriffen und Feinschliffen bereit dafür wäre, dass Maynard (James Keenen, Gesang) sein Ding durchzieht.

Der Song selber, ohne zu viel vorwegzunehmen, beinhaltet komplexe Zeitverschiebungen, interessante harmonische Strukturen und jede Menge Effekte – ähnlich wie das, was Tool-Fans erwarten wohl auch erwarten – nur, dass die Band es auf ein neues Level gehoben hat, was vielleicht wenig überraschen dürfte.“

Laut dem Update soll man jedoch keine Veröffentlichung in nächster Zeit erwarten:

„Bitte nehmt zur Kenntnis, dass ich in keiner Weise sage, dass die Band bereit sei demnächst ins Studio zu gehen. Ich weiß ganz ehrlich nicht, wie es um einen Zeitplan in Bezug auf Aufnahmen aussieht.“

Das anstehende Album wird der Nachfolger das fünfte Studio-Album von Tool nach 10.000 DAYS aus dem Jahr 2006, mit dem sie damals Platz Eins der US-Charts und Platz Zwei in Deutschland erreichten.

Tool – Schism:


teilen
twittern
mailen
teilen
Neues Megadeth-Album hat offenbar 18 Songs

Megadeth werkeln bekanntlich an einem neuem Album. Im Interview während des Streaming-Events "The Metal Tour Of The Year" von Radiosender SiriusXM sprach Bandchef Dave Mustaine nun über den Fortschritt der Aufnahmen (Video siehe unten). Insgesamt haben die US-Amerikaner nun 18 Songs für den Nachfolger von DYSTOPIA (2016) eingespielt. "Dirk [Verbeuren, Schlagzeug] und Dave Ellefson [Bass] sind beide gerade mit ihren Spuren fertig geworden", gab der Megadeth-Frontmann zu Protokoll. "Und das war wahrscheinlich eine der stärksten Platten, die wir jemals hatten in Bezug auf Länge. Unsere bisherigen Alben sind alle unterschiedlich lang. Und laut unseres Vertrages mit einer Plattenfirma müssen wir acht Stücke…
Weiterlesen
Zur Startseite