Tribulation: Gitarrist Jonathan Hultén ist nicht länger Teil der Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 29. Januar 2021 werden Tribulation ihr neues Studioalbum WHERE THE GLOOM BECOMES SOUND veröffentlichen. Es wird wohl das letzte Album der Band sein, auf dem Gitarrist Jonathan Hultén zu hören ist. Wie kürzlich bekannt wurde, ist der Musiker nämlich nicht länger Teil der Band.

Tribulation äußerten sich wie folgt zu dem Ausstieg: Nach 16 Jahren der Zusammenarbeit und des kreativen, ausdrucksstarken, künstlerischen und spirituellen Austauschs hat Jonathan beschlossen, die Band zu verlassen, um alles verfolgen zu können, was das Leben in Zukunft für ihn bereithält.

Wir wissen, dass alles, was er in Zukunft angehen möchte, auf dieselbe aufrichtige, umfassende und akribische Weise geschehen wird, mit der er zuvor alle Versuche und Schwierigkeiten in Angriff genommen hat, und wir wünschen ihm wirklich alles Gute bei diesen Bemühungen. […]“

Immer dem Herzen nach

Der Gitarrist selbst meldete sich ebenfalls zu Wort. Neben einem großen Dank an die Fangemeinde und besten Wünschen für die Zukunft der verbleibenden Bandmitglieder hieß es:

„Freunde. Nach 16 Jahren des Zusammenspiels ist es jetzt an der Zeit, mich von Tribulation zu trennen. Seit einiger Zeit schwanke ich zwischen Zweifel und Entschlossenheit bei der wiederkehrenden Frage, ob ich die richtige Person an der richtigen Stelle bin, und am Ende ist dies die Schlussfolgerung, die gezogen wurde.

Dieses Jahr hat klarer denn je gemacht, dass ich in erster Linie meinem Herzen und nicht dem Verstand folgen muss – auch wenn es bedeutet, sich von vielen Dingen abzuwenden, die ich gerne mache, und von Menschen, die ich liebe. Das Leben ist zu kurz, um nicht seinem Herzen zu folgen, wohin es einen auch führen mag. Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt. Ich weiß nur, dass ich versuchen muss, auf eine Weise zu leben, die mich glücklich macht.“ Weiterhin versprach Hultén, dass er nicht aufhören wird, Musik und Kunst zu machen.

Lest >>hier<< die kompletten Statements.

teilen
twittern
mailen
teilen
Nervosa: Sängerin Diva Satanica steigt aus

Bei Nervosa dreht sich das Personalkarussell munter weiter. Bei den brasilianischen Thrasherinnen stieg nicht nur Schlagzeugerin Nanu Villalba Ende 2022 aus, kürzlich schloss sich die griechische Gitarristin Helena Kotina der Formation aus. Nun verkündet die Gruppe, dass Frontfrau Diva Satanica nicht mehr mitmacht. Die Band arbeitet allerdings bereits seit zwei Monaten mit einer neuen Sängerin sowie einer neuen Drummerin. Um welche Musikerinnen es sich dabei konkret handelt, verrieten die Metallerinnen nicht. Die Show muss weitergehen "Diva informierte Nervosa im September 2022, dass sie die Band verlassen würde", beginnt das zugehörige Statement der Band. " Seitdem hat Diva alle Aktivitäten mit…
Weiterlesen
Zur Startseite