Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Trivium stellen neues Video zur Arbeit an SHOGUN online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

SHOGUN wird, anders als bei Trivium üblich, nicht im heimatlichen Florida aufgenommen, sondern in Nashville, Tennessee, mit Produzent Nick Raskulinecz (Rush, Trivium üblich, nicht im heimatlichen Florida aufgenommen, sondern in Nashville, Tennessee, mit Produzent Nick Raskulinecz (Rush, Foo Fighters, Trivium üblich, nicht im heimatlichen Florida aufgenommen, sondern in Nashville, Tennessee, mit Produzent Nick Raskulinecz (Rush, Foo Fighters, Stone Sour).

Das Ergebnis soll nach Sänger Matt Heafy ein episches Werk sein, dass alle positiven Momente der Trivium-Geschichte zusammenfasst. Genaueres wisst ihr Ende September, wenn das Album erscheint.

Bis dahin kommt weiter unten schon mal der aktuelle Video-Schwenk zur Band.

Weitere Trivium-Artikel:
+ Trivium: Veröffentlichungstermin und Titel bekannt
+ METAL HAMMER präsentiert: Slayer + Trivium live

teilen
twittern
mailen
teilen
Zwei Künstler bekannter Slayer- und Judas Priest-Albumcover verstorben

Roslaw Szaybo und Larry Carroll, zwei Grafikdesigner, die hinter einigen bekannten Album-Kunstwerken stecken, sind in der vergangenen Woche gestorben. Der in Polen geborene Künstler Szaybo war vor allem dafür bekannt, das ikonische Logo für Judas Priest sowie die Albumcover für einige der größten Veröffentlichungen der Band zu entwerfen. Szaybos Arbeiten zierten unter anderem SIN AFTER SIN, HELL BENT FOR LEATHER, STAINED GLASS und BRITISH STEEL. Die Hand, die auf dem zuletzt genannten Album eine Rasierklinge hält, stammt von Szaybo selbst. In seiner langen und erfolgreichen Karriere entwarf er aber auch Platten-Artworks für The Clash, Santana, Janis Joplin und viele mehr. Der Künstler…
Weiterlesen
Zur Startseite