Turbonegro beim W:O:A

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die gute Nachricht, dass Turbonegro und Type O Negative zum W:O:A kommen, wurde leider von einer schlechten begleitet: Bullet For My Valentine sind raus, weil Sänger Matthew „Matt“ Tuck sich im Juli einer Operation unterziehen muss. Außerdem aus dem Rennen sind As I Lay Dying, die zu Gunsten der Vans Warped-Tour in Amerika ihren Rückzug bekannt gaben.

METAL HAMMER präsentiert:
WACKEN:OPEN:AIR 2007
IN FLAMES + BLIND GUARDIAN + DIMMU BORGIR + TYPE O NEGATIVE + DESTRUCTION + IMMORTAL + SAXON + LACUNA COIL + DIR EN GREY + MOONSPELL + ICED EARTH + SACRED REICH + CANNIBAL CORPSE + DIE APOKALYPTISCHEN REITER + J.B.O. + RAGE & LINGUA MORTIS ORCHESTER + SODOM + GRAVE DIGGER + VITAL REMAINS + HATESPHERE + STRATOVARIUS + POSSESSED + ENSLAVED + HEAVEN SHALL BURN + NEAERA + NAPALM DEATH + 1349 + VOLBEAT + THERION + SAHG + SAMAEL u.v.m

Weitere Details zum Festival findet ihr hier…

teilen
twittern
mailen
teilen
Rage Against The Machine äußern sich zur Abtreibungsdebatte

Am 2. Mai ist ein Entwurf durchgesickert, aus dem hervorgeht, dass der Oberste Gerichtshof in den USA das Abtreibungsrecht aufheben will. In den USA treibt dies seit mehreren Woche Befürworter wie auch Gegner des Abtreibungsrechts auf die Straßen. Nun haben sich auch Rage Against The Machine zu dem Thema geäußert. Die Band hat in den Sozialen Medien die Kriminalisierung von Abtreibungen in einem neuen Statement angeprangert. "Rage Against The Machine setzen sich für reproduktive Gerechtigkeit ein und werden weiterhin gegen alle Versuche ankämpfen, diese Freiheiten einzuschränken. Die Kriminalisierung des Zugangs zur Abtreibung wird das Leiden, das BIPOC-Gemeinschaften stark trifft, nur…
Weiterlesen
Zur Startseite