Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ulver: SIC TRANSIT GLORIA MUNDI-EP mit drei Tracks veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bereits am 7. November 2017 erschien mit ‚Echo Chamber (Room Of Tears)‘ ein neuer Ulver-Song, einhergehend mit der Ansage der Band, dass eine EP namens SIC TRANSIT GLORIA MUNDI bald folgen würde. Dass es so bald geschehen würde, kommt überraschend.

Seit dem 11. November stehen die drei Tracks der EP auf der Ulver-Bandcamp-Seite zur Verfügung. Eine CD-Version von SIC TRANSIT GLORIA MUNDI soll folgen.

„Die traurigen Überreste unseres Banketts mit Caesar. Zwei Songs, die wir damals auf dem Reißbrett beließen, aber diesen Sommer nun doch fertig bearbeiteten“, so die Norweger über die ersten beiden Stücke der EP. Das Cover des Frankie Goes To Hollywood-Klassikers sei ein Favorit aus Kindheitstagen:

„An dieser Cover-Version arbeiten wir schon seit zwölf, 13 Jahren. Wir haben damit begonnen als wir anfingen darüber nachzudenken, Pop-Musik zu machen. Diese EP haben wir in unserem neuen Studio in Oslos Altstadt aufgenommen und wurde sound-technisch von Martin Glover und Michael Rendall in London veredelt.

Das Mastering erledigte schließlich The Bricoleur. Auf dem Cover ist Francis Bacons Gemälde „Studie nach Velázquez Porträt von Papst Innozenz X“ zu sehen, mit freundlicher Genehmigung des Des Moines Art Center.“

Die METAL HAMMER Dezember-Ausgabe 2017: Iron Maiden, Black Sabbath, Kataklysm u.v.a.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Sexy oder sexistisch? Nackte Haut auf Metal-Alben

Wo fängt Sexismus an? Ganz Deutschland diskutiert nach der Stern-Story um Rainer Brüderle über die Grenzen und Konsequenzen im zwischengeschlechtlichen Umgang. Klar, dass in dem Zusammenhang auch „Sex, Drugs & Rock’n’Roll“ auf den Prüfstand gestellt werden muss. In unserer Galerie oben haben wir Cover-Artworks von Metal- und Rock-Bands zusammengetragen, die zwischen sexy und sexistisch pendeln. Mal ist der Fall klar, mal ist die Grenze des guten Geschmacks und Anstands fließend. Bei welchen Covern ging der Künstler zu weit, wo handelt es sich um unbedenklichen Metal-Spaß? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!  
Weiterlesen
Zur Startseite