Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Urteil gegen Deep Purple wegen Aufführung ihrer eigenen Songs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was abstrus und lächerlich klingt, ist leider traurige Realität: Deep Purple spielten am 19. Oktober 2008 ein Konzert in Russland und wurden jetzt von einem russischen Gericht zu Strafzahlungen verdonnert, weil sie bei ihrem Gig ihre eigenen Songs spielten.

Die Musiker hätten, so das Gericht, eine Lizenz der russischen Autoren-Vereinigung NGO beantragen müssen, damit sie ihre Songs öffentlich aufführen dürfen. In Russland ist die NGO für die Rechte ausländischer Künstler zuständig – selbst wenn sie diesen Vertretungsauftrag vom einzelnen Künstler gar nicht explizit erhalten.

Die Organisation soll dafür sorgen, dass die Autoren eines Songs Geld erhalten, wenn der Song aufgeführt wird – ähnlich also, wie bei der GEMA. Jetzt sollen Deep Purple aber selber 30.000 Rubel pro Song an die NGO zahlen, den sie gespielt haben. Von dem Geld würden sie dann natürlich als Autoren des Songs wieder etwas zurück bekommen.

Ein noch lächerlicheres Urteil zu finden, wird schwer sein…

Weitere Deep Purple Artikel:
+ Lars Ulrich möchte bei Deep Purple spielen – diese lehnen aber ab
+ Wenn Fachleute wählen: Die 25 geilsten Riffs der Welt
+ Deep Purple in Russian Politics

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor ist jetzt schon seit 10 Jahren trocken und fit wie ein Turnschuh

Corey Taylor kennt sich mit Sucht und Abhängigkeit leider nur zu gut aus, doch vor zehn Jahren entschloss er sich dazu, auf Alkohol gänzlich zu verzichten. Seitedem hat er auch mit dem Rauchen aufgehört und er geht wieder regelmäßig ins Fitnessstudio. Für den Frontmann von Slipknot und Stone Sour war das die beste Entscheidung seines Lebens, wie er in einem neuen Interview mit „BBC Radio 6 Music“ verraten hat. Wenn Corey Taylor was macht, dann auch richtig Für Corey geht es nicht nur alleine darum, mit einer Sache aufzuhören, sondern für ihn ist es auch wichtig, sein Leben zu verbessern,…
Weiterlesen
Zur Startseite