Toggle menu

Metal Hammer

Search

Vader schließen Arbeit an neuem Album ab

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie Nuclear Blast bekanntgab, haben die polnischen Death Metaler-Vader die Arbeiten zu ihrem elften Studioalbum mit dem lateinischen Titel TIBI ET IGNI abgeschlossen.

Die CD, die zwischen Dezember und Februar in den polnischen Hertz Studios aufgenommen wurde, soll am 30. Mai 2014 auf den Markt kommen, enthält zehn neue Songs sowie vier Bonustracks und ist nach Aussage der Band das härteste Vader-Album aller Zeiten.

Bis zu Release wollen Vader ihren Fans die Wartezeit mit einigen Specials und Goodies versüßen. So werden zum Beispiel zwei Songs vorab als spezieller Mix als 7″-Schallplatte erscheinen.

Vader kommentieren ihr neues Album TIBI ET EGNI:

„Das Feuer wurde entfacht!! Die Worte haben Gestalt angenommen und das neue VADER Album – »Tibi et Igni« – ist fertig! Wir haben zwischen Dezember und Februar

insgesamt vier Wochen in den Hertz Studios gearbeitet. Zehn brandneue Songs plus vier Bonus Tracks wurden aufgenommen und sind bereit für EUCH.

Zwei Songs sollen in einer speziellen Mix Version im April als 7“ erscheinen. Das ganze Album dann Ende Mai. Im April und Mai werden VADER und Nuclear Blast

Euch die Wartezeit zum Release mit einigen Videos und ein paar Überraschungen verkürzen. Seid gespannt!

Das absolut heavieste VADER Album der Geschichte!!!! Die Dämonen werden ab jetzt an Eure Tür klopfen m/“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Nächstes Album soll viel früher als die beiden Vorgänger erscheinen

Bei der Veröffentlichung ihrer letzten zwei Alben haben Metallica ihre Fans ein Weilchen zappeln lassen – fünf Jahre für DEATH MAGNETIC (2008) und acht Jahre für HARDWIRED... TO SELF-DESTRUCT (2016). Das soll sich mit der nächsten Platte aber ändern. Laut Bassist Robert Trujillo wird das weitere Studioalbum der Band "viel früher erscheinen als die beiden vorherigen". Trujillo erzählte in einem aktuellen Gespräch mit The Music, die Gruppe habe bereits im Rahmen ihrer WorldWired-Tournee begonnen, neues Material zu jammen. Vorfreude Er erzähte weiterhin: "Ich freue mich auf die nächste Platte, weil ich glaube, dass sie einen Höhepunkt der letzten beiden Alben darstellen…
Weiterlesen
Zur Startseite