Velvet Revolver Gitarrist Slash spricht sich für Barack Obama aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Velvet Revolver Gitarrist Slash drückt sich unmissverständlich für den demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Barack Obama aus: „Er ist großartig. Es ist das erste Mal seit acht Jahren (seit George W. Bush ins Amt kam), dass ich jemanden Englisch sprechen höre. Es ist gut zu sehen, dass jemand vortritt, der einigermaßen intelligent ist.“

Slash stimme zwar nicht mit allem überein, das Obama sagt, hält ihn insgesamt aber für den besten Kandidaten. Er ist damit einer von mittlerweise unzähligen Musikern, die sich bereits in diesen Wahlkampf eingeschaltet haben.

Doch der Velvet Revolver Gitarrist sprach nicht nur über Politik, sondern auch über sein geplantes Solo-Album. 14 Songs habe er schon im Demo-Stadium aufgenommen, gesungen werden soll auf den Songs von verschiedenen Sängern. Namen nannte er allerdings noch keine.

Weitere aktuelle Artikel zu Slash:
+ Slash als Gast im Alice Cooper Video ‘Vengeance Is Mine’
+ Blogger leakte CHINESE DEMOCRACY – Slash hofft, dass er dafür im Knast verrottet
+ Slash (Velvet Revolver, ex. Guns N’ Roses) spielt ‘Sweet Child O’ Mine’ mit Fergie

teilen
twittern
mailen
teilen
Faktencheck zu APPETITE FOR DESTRUCTION von Guns N’ Roses

Guns N’ Roses waren auch damals schon keine Kinder von Traurigkeit. Sex im Studio wegen mangelnder Kreativität, der Wunsch einer explodierenden Rakete auf dem Cover der Debüt-CD und eine Ode an die Droge Heroin gehören zu vielen Geschichten, die die Aufnahmen zu APPETITE FOR DESTRUCTION begleiteten. Wir haben einiges für euch zusammengesucht. APPETITE FOR DESTRUCTION: Fakten zum Album - Das eigentliche Cover wurde kurz nach der Veröffentlichung gegen das allgemein bekannte Cover mit dem Kreuz ausgetauscht, wozu ein Tattoo auf Axls Unterarm als Vorlage diente. Das originale Cover kam in die Innenseite der CD gelegt. - Die Vinylveröffentlichung war nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite