Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Velvet Revolver: nach Pleite arbeitet Corey Taylor mit Duff McKagan

von
teilen
twittern
mailen
teilen


[Update:] Es war eine großartige Nachricht: Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour) hat tatsächlich ein ganzes Album mit Velvet Revolver geschrieben. Die schlechte Nachricht: es wird auf absehbare Zeit nicht erscheinen. So weit so ätzend. Der Sänger macht aber das Beste daraus und greift sich einfach Duff McKagan, Bass bei Velvet Revolver) und arbeitet ein neues Album aus!

In einem Interview mit Fuse TV erklärte er:

„Duff und ich werden demnächst wohl was zusammen machen. Wir sind wirklich gut miteinander klargekommen und haben angefangen, Songs zu schreiben. Wirklich gutes Zeug. Man weiß ja nie – vielleicht steckt da draußen eine mysteriöse Supergroup? Duff, ich, ein paar andere verrückte Leute, die zusammen verrückte Musik machen, die alle da draußen überraschend wird. Wir werden sehen.“

Ob das jetzt als Ankündigung einer neuen Supergroup zu verstehen ist, bleibt erstmal offen.

Irgendwann wird auch der treueste Fan müde von all dem Hin und Her bei Velvet Revolver. Die Band steckt erst in der Krise, seit sie sich von Sänger Scott Weiland getrennt haben. Er ging wieder zu den Stone Tempel Pilots zurück. In der Zwischenzeit passierte viel, vor allem viele Gerüchte. Jetzt erklärt Scott Weiland, dass sie wieder Freunde seien.

„Vielleicht spielen wir auch wieder ein paar Shows zusammen,“ erklärte er in einem Interview. Damit wäre das Album mit Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour) wahrscheinlich wirklich erstmal nur fürs Archiv.

Nachdem sich Velvet Revolver endgültig von Sänger Scott Weiland getrennt haben, suchten sie nach einem Nachfolger. Sehr heiß gehandelt wurde Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour), der auch freimütig zugab, bei Velvet Revolver im Studio gewesen zu sein. Dass er aber auch tatsächlich zehn Songs mit der Supergroup um Slash, Duff McKagan und Matt Sorum (alle ex. Guns N’ Roses) aufnahm, war bisher nicht bekannt.


teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot-Kinder spielen erstes Konzert

Slipknot befinden sich mit ihrem aktuellen Album WE ARE NOT YOUR KIND und der zugehörigen Tournee auf einem anhaltenden Höhenflug. Und sollte der irgendwann einmal enden (was wir alle nicht hoffen), steht offenbar bereits die nächste Generation in den Startlöchern. So haben am Sonntag, den 8. März zwei Söhne von Band-Mitgliedern den ersten Gig mit ihrer Band Vended absolviert (Videos siehe unten). Lautstarke Duftmarke Namentlich handelt es sich dabei um Griffin Taylor, den Sprössling von Frontmann Corey Taylor, sowie Simon Crahan, den Jungen von Perkussionist Shawn "Clown" Crahan. Griffin gibt wie sein Papa den Sänger, während Simon es sich hinter…
Weiterlesen
Zur Startseite