Toggle menu

Metal Hammer

Search

Vergleich: Bei welchen Metal-Songs sich das Spiel DOOM (1993) bedient hat

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Jahr 1993 revolutionierte die Entwickler-Firma ID den Markt für Videospiele. Unvergessen natürlich auch Castle Wolfenstein und Wolfenstein 3D, doch so richtig Metal wurde es dann mit dem Ego-Shooter Doom.

Einen Space Marine in die Hölle schicken? Grandiose Idee! Für den Soundtrack gab es dann natürlich nur ein entsprechendes Musik-Genre: Metal! Die Kollegen von Loudwire haben den Vergleich gewagt und dabei aufgedeckt, von welchen Songs sich die Entwickler inspirieren lassen haben. Hört das Ergebnis unten!

Für einen brutalen Gaming-Sommer 2016 sorgt ab sofort die neueste Version des Ego-Shooter-Klassikers. DOOM gelingt eine Rückkehr zur alten Schule. Wo DOOM drauf steht, muss eben auch DOOM drin sein!

DOOM (PC, Xbox One, PS4)

Die Ähnlichkeit zwischen diesen Metal-Songs und dem Doom-Soundtrack von 1993 sind teilweise frappierend. Aber hört selbst:

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Schwarzes Album von Metallica stellt Rekord ein

2019 war ohne Zweifel ein mehr als annehmbares Jahr für Metallica. James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Rob Trujillo haben unter anderem eine fette Europatournee mit Ghost und Bokassa im Vorprogramm gespielt, was einige Euronen und Dollar in die Bandkasse gespült hat. Dies dürfte unter anderem dazu geführt haben, dass sich das Quartett in den Top Ten-Liste des Wirschaftsmagazins "Forbes" der am besten verdienenden Bands dieses Jahres platziert hat. Elitärer Kreis Nun ist Metallica ein weiterer Meilenstein gelungen. Ihr legendäres schwarzes Album ist seit kurzem eines von lediglich vier Alben überhaupt, das 550 (nicht zusammenhängende) Wochen lang in den…
Weiterlesen
Zur Startseite