Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Verhaftung von Lambesis kein Schock für As I Lay Dying

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nick Hipa, der bei As I Lay Dying die Gitarre bediente, hat in einem Interview mit metalsucks.net zugegeben, dass er und seinen Kollegen nicht wirklich geschockt waren, als Tim Lambesis verhaftet wurde:

„In jeder Band weiss jeder über jeden genau Bescheid, also auch über ihre Höhen und Tiefen, die Stärke des Charakters und über ihre Schwächen. Man akzeptiert das untereinander. Vielleicht sogar so weit, dass man sagt ‚Man der Kerl nervt aber er hat nunmal auch andere Dinge am laufen‘.

Bei uns war es aber so, dass wir den Verfall von Tims Charakter beobachten konnten und uns dachten, ‚Da kommt nichts Versöhnliches mehr. Der Typ hebt ab. Was sollen wir tun? Wir haben ja schließlich auf vielen Ebenen mit ihm zu tun‘. Also haben wir versucht einfach alles soweit wie möglich zusammenzuhalten und nichts davon, die Band die wir aufgebaut hatten, zerstören zu lassen.

Als Tim dann verhaftet wurde, waren wir zwar überrascht aber nicht so geschockt wie jeder andere. Das kam für jeden aus heiterem Himmel…wir hatten nicht erwartet, dass die Dinge so laufen würden wie sie es taten, aber was Lambesis getan hat, war nicht komplett unerwartet.“

Nick Hipa hat mittlerweile mit den restlichen Intrumental-Musikern von As I Lay Dying und dem Oh, Sleeper Frontmann Shane Blay die Band Wovenwar gegründet und wird mit ihr im August ihr selbstbetiteltes Debüt-Album veröffentlichen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Joey Jordison: Sinsaenum trauern um Band-Kollegen

Joey Jordisons viel zu frühzeitiges Ableben am 26. Juli 2021 erschüttert die gesamte Metal-Gemeinschaft. Der Musiker, der vornehmlich durch seine Mitgliedschaft bei der weltbekannten Alternative-Gruppe Slipknot bekannt wurde, trug seit 2016 auch einen prägenden Teil zum musikalischen Schaffen von Sinsaenum bei, bei der unter anderen Mayhem-Sänger Attila Csihar und Frédéric Leclercq mitwirken. Dass es sich bei Jordison um einen der außergewöhnlichsten Künstler seiner Art handelte, kann nicht häufig genug erwähnt und wertgeschätzt werden. Nun äußerten sich Sinsaenum öffentlich zum Tod ihres Band-Kollegen. Joey Jordison bleibt unvergessen "Wir sind zutiefst betrübt über den Verlust unseres Freundes und Bruders Joey Jordison. Er…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €