Victor Smolski (Ex-Rage) zurück mit neuer Band Almanac

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie wir berichteten, haben sich Rage vor einiger Zeit entschlossen, ihr Line-Up der letzten Jahre aufzulösen und getrennte Wege zu gehen. Während Frontmann Peavy Wagner Rage in neuer Besetzung fortführt, hat Ex-Gitarrist Victor Smolski nun die Gründung der Band Almanac verkündet.

„ALMANAC ist die Fortsetzung des Konzeptes, das ich 2013 mit LMO angefangen habe”, erklärt Smolski in einer Pressemitteilung. „Bekannte Gesichter aus den LMO-Zeiten bleiben unverändert: Die zwei Top-Sängerinnen Jeannette Marchewka und Dana Harnge und das Orquestra Barcelona Filharmonia.

Zudem bin ich unheimlich stolz darauf, zwei weitere fantastische Sänger mit an Bord zu haben: Andy B. Franck (BRAINSTORM) und David Readman (PINK CREAM 69)!”, nennt Smolski zwei renommierte Neuzugänge.

„Sie alle geben mir zukünftig, dank ihrer charismatischen Stimmen, die Möglichkeit neue Songs und Arrangements noch interessanter und vielseitiger zu komponieren”, freut sich der Ex-Rage Gitarrist.

Noch nicht verraten will Smolski die Personalien des Bassisten und des Schlagzeugers. Ein bereits bestätigter Auftritt auf der Frankfurter Musikmesse am 16. April 2015 um 17:30 Uhr auf der Agora Stage soll aber Licht ins Dunkel bringen.

„Auf der Frankfurter Musikmesse 2015 werde ich meine neue Band ALMANAC vorstellen. Dieses Konzert wird eine kleine Kostprobe wie das neue Line-up klingen wird”, so der Gitarrist, der in Kürze mit Almanac die Arbeiten am Debütalbum beginnen möchte.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Das Metal-Jahr 1987 (2)

Die komplette Liste mit den Reviews der 66,6 wichtigsten Alben aus 1987 findet ihr in der METAL HAMMER-Dezemberausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Vor 35 Jahren steht nicht nur die gesamte, sondern auch die noch vergleichsweise junge Metal-Welt vor einem folgenreichen Wandel. Während dank der von Michail Gorbatschow initiierten Perestroika-Phase auf politischer Ebene erstmals seit Dekaden positive Schlagzeilen zu lesen sind, findet sich Metal am Scheideweg zwischen immer größer werdender Subkulturszene und lukrativer Domestizierung sowie Kommerzialisierung. Eine Entwicklung, an welcher der Musik-TV-Sender MTV sowie Bon Jovis…
Weiterlesen
Zur Startseite