Toggle menu

Metal Hammer

Search

Video: Babymetal haben in einer Late Night Show gespielt und das Ergebnis ist äußerst merkwürdig

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Babymetal haben in der Late Show with Stephen Colbert ihr Fernseh-Debüt im US-Fernsehen gefeiert. Die Japaner führten ihren Hit ‘Gimme Chocolate’ im Studio der Late Night-Show auf. An sich keine große Sache, treten derzeit doch beinahe wöchentlich Metal-Bands im US-TV auf (und beweisen damit, wie sehr der Metal im Mainstream angekommen ist).

Babymetal sind aber aufgrund ihrer Choreografien ohnehin etwas Besonderes – und wer dachte das es nicht viel merkwürdiger werden kann als bei den großen Stadion-Shows der Japanerinnen, der sollte sich unbedingt die völlig auf die Choreografie reduzierte Studio-Show der Band ansehen, die ebenerdig, ohne grandiose Lichtshow und ohne jeden Special-Effekt daherkommt. Der Over-The-Top Magie der großen Arena beraubt und mit der Live-Band im direkten Sichtbereich, rückt das bizarre Momentum der Diskrepanz zwischen brutalem Metal und zuckersüßem Anime-Flair, das man in den riesigen Arena-Inszenierungen mittlerweile einfach hinnimmt, wieder deutlicher in den Vordergrund.

Das merkwürdige Ergebnis ordnet sich irgendwo zwischen dem eindeutigem Beweis der “Live”-Qualitäten der Band und dem unbehaglichen Gefühl ein, dass diese Show einfach nicht für den Shiny Floor einer Late Night-Show gemacht ist. Aber seht selbst:

https://www.youtube.com/watch?v=rZApf9c8Tes

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Ironbunny: Die neuen Babymetal mit Cyborg als Gitarrist

Wer bei Babymetal zur Spucktüte greift, sollte sich bei Ironbunny einen großen Eimer holen. Oder andersherum ausgedrückt: Das japanische Quartett mit einem als Cyborg kostümierten Gitarristen und den drei Sängerinnen treibt das Kawaii Metal-Konzept von Babymetal auf die Spitze. Wobei die Band um Riff-Meister Ediee durchaus anders an die Sache herangeht. So dreht sich bei Ironbunny nicht alles um das Mädels-Trio an den Mikros. Gitarrist Ediee steht nicht nur mindestens genauso im Mittelpunkt, denn der Cyborg-Saitenhexer hat einiges drauf an der Axt. Pointierte Riffs sowie technisch anspruchsvolle Soli gehen ihm scheinbar leicht von der Hand, zudem zeichnet er wohl für…
Weiterlesen
Zur Startseite